Unterwegs in Kärnten

Singen um den Lindwurm

29.06.2019
LH Kaiser eröffnete großes Open-Air-Konzert am Neuen Platz – Gesamten freiwilligen Spenden fließen ORF-Aktion Licht ins Dunkel zu


Klagenfurt (LPD). Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, wo anlässlich der Feierlichkeiten „Klagenfurt 500“ zum Singen um den Lindwurm über 1.000 Menschen gekommen waren, findet das Chorsingen auch im heurigen Jahr statt. Kulturreferent Landeshauptmann Peter Kaiser ließ es sich nicht nehmen, bei dieser stimmungsvollen Veranstaltung in Klagenfurt am vergangenen Samstag mit dabei zu sein.


„Es freut mich sehr, dass diese wunderschöne Veranstaltung so großen Anklang findet und noch dazu, wo sie ganz im Zeichen der großartigen Initiative Licht ins Dunkel steht“, betonte der Landeshauptmann. Alle freiwilligen Spenden fließen dieser ORF-Aktion zu.


Zu hören waren „Der Kammerchor Klagenfurt Wörthersee“, Die Singakademie Carinthia“, „Die Rosentaler“, das Oktet „Suha“ und „Die Neffen von Tante Eleonor“. Außerdem sangen rund 300 Sängerinnen und Sänger aus dem Bezirk Klagenfurt für 1.500 begeisterte ZuhörerInnen, dargeboten wurden Kärntnerlieder und Lieder aus der ganzen Welt. Für die Moderation sorgte Seppi Rukavina, Projektleiter war Richi Di Bernardo.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Ulrike Sternig
Fotohinweis: Büro LH Kaiser