Unterwegs in Kärnten

Little-Ironman - Company-Triathlon-Challenge begeisterte aufs Neue

05.07.2019
LH Kaiser und LHStv.in Prettner nahmen am Sportevent im Vorfeld des Ironman teil – „Company Triathlon am schönsten Ort der Welt, in der größten Naturarena Österreichs ist ein besonders Erlebnis und stärkt den Zusammenhalt“


Klagenfurt (LPD). Das Ironman-Wochenende startete gestern, Donnerstag, traditionell mit der Company-Triathlon-Challenge am Wörthersee. Rund 350 Teams und 1.500 Sportlerinnen und Sportler ließen sich das sportliche Kräftemessen nicht entgehen. Die Staffeln aus je drei Mitgliedern nahmen 380 Meter Schwimmen, 20 Kilometer auf dem Rad und abschließend eine 4,2 Kilometer lange Laufstrecke in Angriff. Neben dem Teambewerb gab es auch die Möglichkeit, in der Einzelwertung an den Start zu gehen.


Landeshauptmann Peter Kaiser, er nahm sowohl in der Einzelwertung teil und unterstützte auch ein Team des Kärntner Behindertensportverbandes, finishte die drei Disziplinen in der Zeit von 01:15:24 und zeigte sich im Ziel einmal mehr angetan von der Veranstaltung. „Der ‚Company Triathlon‘ ermuntert jedes Jahr die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vieler Unternehmen und Betriebe zu sportlichen Höchstleistungen. Gleichzeitig wird mit der Teilnahme an der Challenge am schönsten Ort der Welt, in der größten Naturarena Österreichs vor allem das Gemeinschaftsgefühl, der Zusammenhalt und die Teamarbeit gestärkt“, so Kaiser. Er dankte dem Team von IRONMAN AUSTRIA-Kärnten sowie den freiwilligen Unterstützern und Helfern für die großartige Organisation.


LHStv.in Beate Prettner absolvierte für die Kärntner Landesregierung den Mixed-Teambewerb und übernahm in der Staffel die Schwimmstrecke. Das Team rund um die Gesundheitsreferentin überquerte nach 1:05:13 die Ziellinie.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser

Redaktion: Fabian Rauber
Fotohinweis: Büro LH Kaiser/Bürger