Unterwegs in Kärnten

„Simon Boccanegra“ im Stadttheater Klagenfurt

01.11.2019
Kulturreferent LH Kaiser besuchte Premiere der Verdi-Oper


Klagenfurt (LPD). Giuseppe Verdis Oper „Simon Boccanegra“ feierte gestern, Donnerstag, im Stadttheater Klagenfurt Premiere. Unter den Besuchern war auch Kulturreferent Landeshauptmann Peter Kaiser, der dem Ensemble, allen Mitwirkenden und Mithelfenden gratulierte.


Verdis Oper basiert auf der Geschichte des Genueser Dogen Simone Boccanegra, der 1363 einem Giftanschlag zum Opfer fiel. Es geht um ein politisches Komplott, Liebe, familiäre Gefühle, Loyalität und Feindschaft. Die Klagenfurter Produktion unter Regie von Philipp Himmelmann und musikalischer Leitung von Chefdirigent Nicholas Carter ist bis einschließlich 29. November zu sehen. Die Titelpartie singt der italienische Bariton Vittorio Vitelli. Mit dabei sind u.a. auch das Kärntner Sinfonieorchester sowie der Chor und Extrachor des Stadttheaters Klagenfurt.


Infos und Tickets unter www.stadttheater-klagenfurt.at




Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: Stadttheater Klagenfurt/Hude