Details

Änderung im Kärntner Jugendschutz – Anhebung des Raucherschutzalters



Am 1. Jänner 2019 wurden die Jugendschutzgesetze in Österreich vereinheitlicht. Seit diesem Zeitpunkt gilt ein Rauchverbot unter 18 Jahren.


Konkret heißt das, dass sowohl Erwerb, Besitz, Konsum, als auch die Weitergabe von Tabakerzeugnissen, Shishas (Wasserpfeifen), E-Shishas oder E-Zigaretten uä. an Kinder und Jugendliche verboten ist (Kärntner Jugendschutzgesetz).

Parallel zur neuen Regelung wurden die Präventions- und Aufklärungsmaßnahmen verstärkt und Informationsmaterial an Einrichtungen und Insitutionen gesendet, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.


Hier steht das Informationsmaterial zum Download bereit:

Jugendschutz in Österreich_Deine Rechte von A bis Z.pdf

Jugendschutz in Österreich_Die aktuellen Bestimmungen im Überblick.pdf


Bereits im Dezember 2018 wurde mit der Ausstrahlung eines „Anti-Raucher-Spots“ in den Kärntner Kinos begonnen und auch ein YouTube Video wurde veröffentlicht, dass Jugendliche über die negativen Wirkungen des Rauchens aufklärt.