News

Bild: Schauen Sie auf Ihre Gesundheit!

Schauen Sie auf Ihre Gesundheit!

GESUNDHEITSWESEN,

Details
Bild: Verordnung - Vorbeugungsmaßnahmen wegen besonderer Brandgefahr

Verordnung - Vorbeugungsmaßnahmen wegen besonderer Brandgefahr

FORSTRECHT,
Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Hermagor vom 10. April 2020, Zahl: HE13-ALLF-578/2020 (002/2020), über Vorbeugungsmaßnahmen wegen besonderer Brandgefahr;
Details
Bild: Impfen schützt!

Impfen schützt!

GESUNDHEITSWESEN,









IMPFEN SCHÜTZT!


Impfungen schützen vor Erkrankungen sowie vor Komplikationen und Folgeschäden

und gehören somit zu den wirksamsten Vorsorgemaßnahmen.


Ein ausreichender Impfschutz verhindert die Übertragung von Krankheiten in der Bevölkerung. Fehlender Impfschutz führt unweigerlich zum Ausbruch von Krankheiten und Seuchen.


Ausreichende Impfzahlen führen zu Gemeinschaftsschutz, der uns alle schützt. Durch die sogenannte „Herdenimmunität“ sind auch Menschen, die aufgrund von Krankheiten oder anderen Gründen, sowie Säuglinge, die aufgrund ihres geringen Alters noch nicht geimpft werden können, geschützt.


Der österreichische Impfplan


Der österreichische Impfplan sieht die notwendigen Impfungen vor. Empfohlen ist, Impfungen rechtzeitig vorzunehmen. Dazu gehört, dass die Grundimmunisierungen bei Säuglingen und Kleinkindern rechtzeitig begonnen, nicht unnötig verzögert und zeitgerecht abgeschlossen werden. Im weiteren Leben ist es notwendig, den Impfschutz durch Auffrischungsimpfungen in jedem Lebensalter nach vorgegebenen Intervallen sicherzustellen.


Das kostenlose Kinderimpfprogramm ermöglicht allen in Österreich lebenden Kindern bis zum 15. Lebensjahr Zugang zu den für die öffentliche Gesundheit wichtigen Impfungen.


Die Masern-Mumps-Röteln-Impfung ist für alle in Österreich lebenden Menschen jeden Alters kostenfrei.


Zeckenschutzimpfaktion


Wie jedes Jahr findet auch heuer wieder die Zeckenschutzimpfaktion 2020 statt. Nach abgeschlossener Grundimmunisierung sollte die 1. Auffrischung nach 3 Jahren und alle weiteren Auffrischungsimpfungen im Abstand von 5 Jahren erfolgen. Ab dem vollendeten 60. Lebensjahr werden Auffrischungen alle 3 Jahre empfohlen.


Überprüfen Sie Ihren Impfschutz !



Impfberatungen sowie alle Impfungen laut Empfehlung des österreichischen Impfplans

sind im Gesundheitsamt der BH Hermagor erhältlich!

Weiterführende Informationen erhalten Sie im Fachreferat für Gesundheit

unter der Telefonnummer 050536/63270 oder per Email an bhhe.gesundheitswesen@ktn.gv.at.





Details
Bild: Kleinkläranlagen

Kleinkläranlagen

VERWALTUNG,
Kleinkläranlagen
Details
Bild: Jugendschutz

Jugendschutz

VERWALTUNG,
Jugendschutz
Details
Bild: Drogen im Straßenverkehr

Drogen im Straßenverkehr

VERWALTUNG,
Drogen im Straßenverkehr
Details
Bild: Alkohol im Straßenverkehr II

Alkohol im Straßenverkehr II

VERWALTUNG,
Alkohol im Straßenverkehr II
Details
Bild: Alkohol im Straßenverkehr I

Alkohol im Straßenverkehr I

VERWALTUNG,
Alkohol im Straßenverkehr I
Details
Bild: Achtung - Schnellfahrer!

Achtung - Schnellfahrer!

VERWALTUNG,
ACHTUNG - Schnellfahrer!
Details
Bild: Reisepassinformation

Reisepassinformation

VERWALTUNG,
Reisepassinformation
Details
Bild: Gegen Gewalt in der Familie

Gegen Gewalt in der Familie

VERWALTUNG,
Gegen Gewalt in der Familie
Details
Bild: Kriterien zur Ökologischen Bauaufsicht

Kriterien zur Ökologischen Bauaufsicht

VERWALTUNG,
Kriterien zur Ökologischen Bauaufsicht
Details
Bild: Gegen Gewalt an Kindern handeln

Gegen Gewalt an Kindern handeln

VERWALTUNG,
Gegen Gewalt an Kindern handeln
Details