Amtstafel/Kundmachungen

Behördenleitung

Verordnung

Bild: Verordnung 31.03.2020

Epidemiegesetz 1950;

Aufhebung der Verordnung betreffend die Schließung des Seilbahnbetriebes und von Beherbergungsbetrieben zur Verhinderung der Ausbreitung von SARS SARS-CoV -2




Verordnung



der Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt-Land vom 30.03.2020, Zl. KL4-BA-1 (010/2020), mit der die Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt-Land vom 14.03.2020, Zl. KL4-BA-1 (008/2020) betreffend die Schließung des Seilbahnbetriebes und von Beherbergungsbetrieben zur Verhinderung der Ausbreitung von SARS-CoV-2 aufgehoben wird.


Gemäß § 26 sowie § 20 Abs. 1 und 4 Epidemiegesetz 1950, BGBl Nr. 186, in der geltenden Fassung, in Verbindung mit der Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz betreffend die Betriebsbeschränkung oder Schließung gewerblicher Unternehmungen bei Auftreten von Infektionen mit SARS-CoV-2 („2019 neuartiges Coronavirus"), BGBl. I Nr. 74/2020, wird verordnet:



§ 1


Die Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt-Land vom 14.03.2020, Zl. KL4-BA-1 (008/2020) mit der der Betrieb von Seilbahnen (§ 2 Abs. 1 Seilbahngesetz 2003) gemäß § 26 Epidemiegesetz 1950 eingestellt und die Schließung von Beherbergungsbetrieben (§ 111 Abs. 1 Z 1 GewO 1994) gemäß § 20 Abs. 1 und 4 Epidemiegesetz 1950 und der Verordnung BGBl. I Nr. 74/2020 verfügt wurde, wird aufgehoben.



§ 2


Diese Verordnung tritt mit der Kundmachung der Verordnung in den Gemeinden des Bezirks (§ 6 Abs. 2 Epidemiegesetz 1950 in Verbindung mit § 15 K-AGO), frühestens mit Ablauf des 30.03.2020, in Kraft.




Der Bezirkshauptmann:


Mag. Leitner Johannes, MBA