Veranstaltungen 2019

Antrittsbesuch der kroatischen Botschafterin

15.01.2019

Bei dem einstündigen Gespräch heute, Dienstag, mit Vesna Cvjetković, der kroatischen Botschafterin in Österreich, wurden von Landeshauptmann Peter Kaiser die grenzüberschreitenden Kontakte Kärntens, das Gemeinsame Komitee Kärnten-Slowenien/ skupni odbor bzw. die Alpen-Adria-Allianz ebenso erörtert wie bilaterale Themen, darunter das Atomkraftwerk Krško bzw. das Treffen am Loibacher Feld.

Der Landeshauptmann informierte die Botschafterin über die neue Form der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen Kärntens zu den Nachbarregionen im Alpen-Adria-Raum, die gute Zusammenarbeit und gute Nachbarschaft und sprach auch die Entwicklung hin zur Ortstafellösung an. "Ebenso erwähnte Kaiser das Dialogforum, welches drei bis viermal im Jahr tage.


Bezüglich der Zusammenarbeit mit acht kroatischen Gespanschaften im Rahmen der Alpen-Adria-Allianz teilte der Landeshauptmann mit, dass er die Gespanschaft Medimurje in der ersten Hälfte des Jahres besuchen werde. "Mit ihr haben wir durch die Klagenfurter Messe einen engeren Kontakt", so Kaiser.


Bezüglich der Laufzeitverlängerung für das Atomkraftwerk Krško überreichte er der Diplomatin die Resolution der Kärntner Landesregierung an die österreichische Bundesregierung und informierte sie, dass das Atomkraftwerk auch auf der Agenda des letzten Treffens des Gemeinsamen Komitees mit Slowenien stand. Die Botschafterin gab bekannt, dass sie die Resolution an das zuständige kroatische Ministerium weiterleiten werde.


Zur Sprache kam auch die jährliche Kroaten-Gedenkfeier am Loibacher Feld. Kaiser und Cvjetković waren sich einig, dass bei dem Treffen die Gedenkmesse im Vordergrund zu stehen habe. "Durch das neue österreichische Symbolgesetz hat man nun die Möglichkeit, gegen jegliche rechtsextreme Kundgebungen noch strenger vorzugehen", betonte der Landeshauptmann.


Vesna Cvjetković ist seit Oktober 2015 außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin der Republik Kroatien in der Republik Österreich. Vom Jahr 2000 bis 2003 bekleidete sie das Amt als stellvertretende kroatische Außenministerin. Als kroatische Botschafterin war sie von 2003 bis 2008 in Deutschland bzw. von 2008 bis 2012 in Griechenland und zugleich in Armenien und Georgien tätig. Anschließend war sie bis 2015 Generalsekretärin des kroatischen Ministeriums für auswärtige und europäische Angelegenheiten.




Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser

Redaktion: Michael Zeitlinger

Fotohinweis: LPD Kärnten/Büro LH Kaiser