Gesellschaft und Soziales / Soziale Hilfe und Leistungen

Förderkindergärten für Kinder mit Behinderung (GS-L77)

Leistungsbeschreibung

Spezielle Einrichtungen zur Betreuung von Kindern mit Sonderförderungsbedarf. Wo es solche Kindergärten gibt und welche Ziele sie verfolgen, erfahren Sie hier!

Für die gesamte Entwicklung von Kindern ist der Besuch des Kindergartens wichtig. Zahlreiche Erfahrungen zeigen, dass alle von der sozialen Integration profitieren.

Durch die Integration in allen Lebensbereichen soll es selbstverständlich werden, dass Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam spielen, lernen und arbeiten. Eltern können und sollen aber selbst entscheiden, ob sie ihr Kind in einer integrativen Gruppe oder in einem Förderkindergarten betreut haben möchten.

Es gibt folgende Förderkindergärten der Arbeitsvereinigung der Sozialhilfe Kärntens:

 

Förderkindergarten Maiernigg-Alpe
Jugenddorfstraße 55
9073 Klagenfurt - Viktring
(Hier besteht auch die Möglichkeit einer Internatsungerbringung)
T: 0463/281544
F: 0463/281544 - 17
M: fkg-maiernigg@aon.at

I:  www.avs-sozial.at

 

Förderkindergarten Maiernigg-Alpe, Gruppe Spittal/Drau
Lagerstraße 12
9800 Spittal/Drau
T: 04762/42437
I: www.avs-sozial.at

 

Förderkindergarten Maiernigg-Alpe, Gruppe Villach
Schloßgasse 6
9500 Villach
T: 04242/57511

I: www.avs-sozial.at

 

Förderkindergarten Maiernigg-Alpe, Gruppe Wolfsberg
St. Marein 7
9431 St. Stefan / Lav.
T: 04352/82203

I: www.avs-sozial.at


Voraussetzungen für die Übernahme der Kosten für die Betreuung im Förderkindergarten im Rahmen der Behindertenhilfe:

Liegt von fachlicher Seite ein entsprechendes Gutachten vor (entweder vom Psychologisch-Psychotherapeutischer Dienst der AVS oder der Abteilung für Neurologie und Psychiatrie des Kindes- und Jugendalters am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee) und wurde die Fördermaßnahme bei der jeweiligen Wohnsitzgemeinde beantragt, kann eine Kostenübernahme im Rahmen der Behindertenhilfe erfolgen.

 

Für Auskünfte steht Ihnen

 

Fr. Renalte Lauchard

T: 05 0536 14638

E: abt4.chancengleichheit@ktn.gv.at

 

gerne zur Verfügung.