News

POLITIK

Tagsätze für Asylheimbetreiber werden erhöht

15.01.2013
LH Dörfler: Einstimmiger Beschluss in der Landesregierung
Für eine Erhöhung der Tagsätze für Asylheimbetreiber hat sich heute, Dienstag, die Kärntner Landesregierung in ihrer Sitzung einstimmig ausgesprochen. Das teilt Flüchtlingsreferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler mit. Zuvor habe es im zuständigen Landtagsausschuss bedauerlicherweise keine Mehrheit für diese Erhöhung gegeben, obwohl sie nach langen Verhandlungen zwischen Bund und Ländern bereits im Rahmen einer 15a-Vereinbarung festgelegt worden sei, erklärt Dörfler.

Der Landeshauptmann freut sich daher, dass es nunmehr in der Landesregierung einen einstimmigen Beschluss für die wichtige und seit 2004 erste Tagsatzerhöhung gegeben habe. Konkret sollen die Tagsätze laut dem Landeshauptmann rückwirkend mit 1. Jänner von 17 auf 19 Euro angehoben werden. „Mir ist eine gute Betreuung der Asylwerber sehr wichtig, daher freue ich mich über diesen einstimmigen Beschluss“, so Dörfler. Nun stehe noch der Beschluss im Landtag aus, der in dessen nächster Sitzung erfolgen sollte.


Rückfragehinweis: Büro LH Dörfler
Redaktion: Graber/ Böhm