News

LOKAL

Auf Besuch in der Volksschule St. Paul

17.01.2013
LH Dörfler brachte Kindern reflektierende Mützen mit und gratulierte den Zwillingen Lisa und Lena Poppmeier zum 10. Geburtstag
In der Volksschule St. Paul im Lavanttal freuten sich die Kinder heute, Donnerstag, über einen besonderen Besucher. Landeshauptmann Gerhard Dörfler schaute vorbei und brachte reflektierende Mützen mit, die die Kleinen tragen sollten, damit sie auch bei Dunkelheit besser auf der Straße gesehen werden. Den Zwillingen Lisa und Lena Poppmeier gratulierte Dörfler zum 10. Geburtstag. Er kennt die jungen Damen, deren Familie den Gasthof Traube am Stiftshügel betreibt, schon seit sie Babys waren.

In der 4b-Klasse von Lehrerin Eva Wetschnig wurde der Landeshauptmann mit dem „Lindwurm-Boogie“ musikalisch begrüßt. Anwesend waren auch Direktorin Veronika Holzfeind und Zwillingsoma Herta Poppmeier. Die Kinder durften Fragen stellen und wollten u.a. wissen, welche Länder der Landeshauptmann schon besucht hat und wie viele Stunden am Tag er arbeiten muss. Dörfler berichtete ihnen von der Euregio „Senza Confini – Ohne Grenzen“, die ihnen zum Beispiel ermöglichen werde, in den Nachbarländern eine Schule oder Uni zu besuchen und Sprachen zu lernen. Auch von der bei St. Paul vorbeiführenden Koralmbahn würden die Kinder später profitieren, weil sie das Lavanttal mit vielen europäischen Städten verbinden werde. Zum Staunen brachte Dörfler die Kinder, als er ihnen von der 160 Meter langen, beim Bau des Koralmtunnels eingesetzten Tunnelvortriebsmaschine erzählte.


Rückfragehinweis: Büro LH Dörfler
Redaktion: Markus Böhm
Fotonachweis: LPD/Erich Varh