News

LOKAL

Bei Mondi wird Gesundheit groß geschrieben

22.01.2013
LHStv. Kaiser auf Betriebsbesuch bei Mondi Frantschach – Eigenes Gesundheitsprogramm für Mitarbeiter präsentiert
Der Frantschacher Papier und Zellstofferzeuger Mondi setzt verstärkt auf Gesundheitsvorsorge für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Heute, Dienstag, wurde beim Besuch von Gesundheitsreferent LHStv. Peter Kaiser im Auftrag der Unternehmensführung durch Elisabeth Wuggenig von Communication & Health Management ein spezielles Gesundheitsprogramm mit Zukunftsvisionen für die Mondi-Mitarbeiter präsentiert.

„Mondi setzt damit einen weiteren wichtigen Schritt zur Gesundheitsförderung und zur Bewusstseinsbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so Kaiser, der daran erinnert, dass Mondi am 1. März 2012 für seine Bemühungen mit dem Gütesiegel „Betriebliche Gesundheitsförderung“ ausgezeichnet wurde. Dieses Gütesiegel würdige und anerkenne die gemeinsamen Aktivitäten im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Das heute präsentierte Gesundheitsprogramm für 2013 reicht von Beratungstagen, Terminen zur Melanomfrüherkennung, über einen Pilotworkshop „Gestalten und Bewegen“, einer Impfberatung und Impfaktionen bis hin zu Rückengymnastik. Zusätzlich werden Schwimm-, Tanz- und Kletterkurse angeboten und das Unternehmen stellt Teams für Businesslauf, Company Triathlon und Summer Biathlon. Beibehalten werden auch die Suchtprävention für Lehrlinge, Augenuntersuchungen und Maßnahmen zum Gehörschutz.

Kaiser lobte das gesundheitsfördernde Engagement der Unternehmensführung und bedankte sich dafür bei Betriebsführer Gottfried Joham und Betriebsrat Wolfgang Knes. „Geht’s den Mitarbeitern gut, geht’s dem Unternehmen gut. Ich freue mich, dass Mondi schon vor Jahren den richtigen Weg Richtung Zukunft eingeschlagen und erkannt hat, dass Investitionen in die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich für das Unternehmen doppelt auszahlen, denn gesunde Mitarbeiter sind leistungsstärker und weniger oft im Krankenstand“, machte Kaiser deutlich.

Mondi Frantschach liefert Papier und Zellstoff an verschiedene Verpackungserzeuger und -verwerter auf der ganzen Welt. Eine innovative Unternehmenspolitik sowie weitreichende Investitionen während der letzten Jahre haben der Produktionsstelle dazu verholfen, sich zu einer der modernsten Sackkraftpapierfabriken der Welt zu entwickeln. Der Exportanteil des 450 Mitarbeiter umfassenden Unternehmens beträgt mehr als 90 Prozent in mehr als 60 Länder weltweit.


Rückfragehinweis: Büro LHStv. Kaiser
Redaktion: Schäfermeier/Böhm
Fotohinweis: Büro LHStv. Kaiser