News

POLITIK

Sanierungstausender für Eigenheimbesitzer wird gut angenommen

25.01.2013
LR Dobernig: Winterbauoffensive zur Ankurbelung der Bauwirtschaft – Bereits 175 Anträge zugesagt – Aktion läuft noch bis 31. März
Die im Dezember seitens des Landes in Kooperation mit dem Energieforum Kärnten gestartete Förderaktion „Sanierungstausender“ wird sehr gut angenommen. Das gibt Finanz- und Wirtschaftsreferent LR Harald Dobernig bekannt. „Zur Belebung der Baukonjunktur und als Unterstützung für die Kärntner Häuslbauer habe ich mich entschlossen, mit dem Sanierungstausender einen neuen Impuls zu setzen. Diese zusätzliche Förderung für Althaussanierungsmaßnahmen kurbelt Aufträge für die heimische Bauwirtschaft an, sichert damit Arbeitsplätze und trägt gleichzeitig auch dem Umweltschutz und der Energieeffizienz Rechnung“, betont Dobernig, der diese Woche auch bei der Informationsveranstaltung in der Marktgemeinde Treffen mit dabei war.

Das Land bietet allen Kärntner Eigenheimbesitzern, die ihre Gebäude thermisch sanieren, 1.000 Euro zusätzlich zu allen anderen bereits bestehenden Förderungen an. Gefördert werden folgende Maßnahmen: Fenstertausch, Vollwärmeschutz, Dämmung der obersten Geschoßdecke und der Kellergeschoßdecke sowie der Haustüre. Ein Mindestinvestitionsvolumen von 5.000 Euro wird vorausgesetzt. Die Maßnahme muss von einem dazu befugten Unternehmen umgesetzt werden.

Bisher wurden bereits 175 Anträge positiv abgewickelt. Die Einreichfrist für den Sanierungstausender endet am 31. März 2013, wobei die Anträge nach dem Zeitpunkt des Einlangens behandelt werden. Die Baumaßnahme muss innerhalb von zwölf Monaten nach Einreichung umgesetzt werden.

Einreichstelle ist das Büro von LR Harald Dobernig, Arnulfplatz 1, 9020 Klagenfurt. Förderwerber erhalten unter der Telefonnummer 0800 - 20 12 90 sowie unter www.sanierungstausender.at und info@sanierungstausender.at nähere Auskünfte.

Für alle, die ihr Eigenheim thermisch sanieren wollen, gibt es eigene Informationsveranstaltungen mit professioneller Beratung. Weitere Infoveranstaltungen finden an folgenden Terminen statt, Beginn ist jeweils um 19 Uhr:

- Feldkirchen, Dienstag, 29.01.2013, Fachhochschule
- Spittal, Donnerstag, 31.01.2013, Zentrum für Bauen, Renovieren und Alternativenergie ZeBRA
- Flattach, Dienstag, 05.02.2013, Fraganter Wirt in Außerfragant
- Greifenburg, Donnerstag, 07.02.2013, Gasthaus Rasdorferhof
- Straßburg, Freitag, 08.02.2013, Gasthof Seiser
- St. Veit, Montag, 11.02.2013, Vereinstreff Bahnhofstraße
- Friesach, Dienstag, 19.02.2012, Braukeller Hirt
- Grafenstein, Donnerstag, 21.02.2013, Gasthaus Archer
- Ferlach, Freitag, 22.02.2013, Gasthaus Schütz
- Krumpendorf, Dienstag, 26.02.2013, Gasthaus Jerolitsch
- Klagenfurt, Donnerstag, 28.02.2013, Gasthof Krall


Rückfragehinweis: Büro LR Dobernig
Redaktion: Aichbichler/Böhm
Fotohinweis: Büro LR Dobernig