News

LOKAL

Wegschauen? Nicht in der HTL Mössingerstraße!

29.01.2013
LHStv. Kaiser überreichte 13 Schülerinnen und Schülern der HTL Mössingerstraße Zertifikate für die Absolvierung der Erste Hilfe-Ausbildung
Kaum ein Tag vergeht, an dem wir nicht in den Medien über Unfälle im eigenen Zuhause, in der Freizeit oder im Straßenverkehr lesen, viele einhergehend mit Verletzungen. Ein kurzer Blick auf die offizielle Statistik bestätigt dies: Im Jahr 2011 gab es laut Kuratorium für Verkehrssicherheit 3.554 Verletzte alleine bei Verkehrsunfällen. Jeder Mensch kann also in die Situation kommen, Erste Hilfe leisten zu müssen.

„Leider haben viele Angst davor, Fehler bei der Ersten Hilfe zu machen und möglichweise den Zustand des zu Versorgenden zu verschlechtern“, weiß Gesundheitsreferent LHStv. Peter Kaiser. „Und genau dabei wollen wir mit unserer Aktion ‚144 – das merk ich mir! Helfen macht Schule!‘ ansetzen. Wir wollen Jugendliche dazu ermutigen, Zivilcourage zu zeigen und im Notfall nicht hilflos zuzusehen, während entscheidende Zeit vergeht. Denn gerade die Hilfsmaßnahmen, die in den ersten Minuten durchgeführt werden, können lebensrettend sein.“

Dieses Mal machte „144 – das merk ich mir! Helfen macht Schule!“ in der HTL Mössingerstraße in Klagenfurt Halt. Am Programm standen für die Schülerinnen und Schüler unter anderem die Bewusstlosigkeit, Atem-Kreislauf-Stillstand, Schock, Knochen- und Gelenksverletzungen oder akute Notfälle. Gestern, Montag, konnte Kaiser 13 Schülerinnen und Schülern der HTL Mössingerstraße Zertifikate für die Absolvierung der Erste Hilfe-Ausbildung überreichen.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion von Gesundheitsreferat, Verein Gesundheitsland Kärnten, Rotes Kreuz, Landesschulrat und Jugendrotkreuz. „Zusätzlich zur Sensibilisierung der Oberstufenschülerinnen und -schüler für die so wichtige Ersthilfe ist es uns ein Anliegen, jungen Menschen die Möglichkeit aufzuzeigen, sich ehrenamtlich beim Roten Kreuz zu engagieren“, so Kaiser.


Rückfragehinweis: Büro LHStv. Kaiser
Redaktion: Schäfermeier/Böhm
Fotohinweis: Büro LHStv. Kaiser