Presseaussendungen

POLITIK

Resolution für die Sicherung des österreichischen Wassers

30.01.2013
LH Dörfler: Bundesregierung muss sicherstellen, dass es zu keinem Ausverkauf der heimischen Wasserreserven kommt
Wie Landeshauptmann Gerhard Dörfler bekanntgibt, wird heute, Mittwoch, in der Sitzung der Kärntner Landesregierung eine Resolution zur nachhaltigen Sicherung der heimischen Wasserreserven beschlossen. „Durch den Beschluss der EU-Konzessionsrichtlinie, die die Privatisierung u.a. der Wasserversorgung regeln soll, besteht die Gefahr eines Ausverkaufes des heimischen Wassers. Dieser Regelung muss ein Riegel vorgeschoben werden, damit das österreichische Wasser durch einen Ausverkauf nicht zum Spielball von Großkonzernen und Spekulanten wird“, stellt er klar.

Die Bundesregierung, im speziellen Bundesminister Nikolaus Berlakovich, wird in der Resolution dazu aufgefordert, sich auf europäischer Ebene für eine Abänderung der umstrittenen EU-Konzessionsrichtlinie einzusetzen, damit der Bereich „Wasser“ von Privatisierungsbegehren jeglicher Art ausgenommen wird.

„Die Bundesregierung muss alles unternehmen, damit unsere Wasserreserven nachhaltig durch die öffentliche Hand gesichert werden und damit spekulative Geschäfte mit dem kostbaren Gut Wasser verhindert werden“, so Dörfler. Außerdem müsse der Schutz des Wassers als Staatszielbestimmung in die Bundesverfassung aufgenommen werden.

Die Resolution im Wortlaut:

R e s o l u t i o n

79. Regierungssitzung am 30. Jänner 2013

Nachhaltige Sicherung der heimischen Wasserreserven

Geht es nach jüngsten Plänen der Europäischen Union, so könnten die österreichischen Wasserreserven bald zum Spielball von Großkonzernen und Spekulanten werden. Konkret geht es um die sogenannte EU-Konzessionsrichtlinie. Diese Richtlinie, die im Frühjahr dieses Jahres beschlossen werden soll, wird die Privatisierung von unterschiedlichen Bereichen regeln – unter anderem auch bei der Wasserversorgung. Sollte die Richtlinie beschlossen werden, bringt das eine große Gefahr für das heimische Wasser mit sich.
Gemeinden, die knapp bei Kasse sind, könnten sich zur Privatisierung gezwungen sehen oder auch von höherer Stelle dazu gedrängt werden. Durchsetzen würden sich Großkonzerne. Die Folge: die Länder würden ihre Souveränität über das wertvolle Gut Wasser verlieren und die Verbraucher durch höhere Preise zur Kasse gebeten werden. Die Beispiele Griechenland und Portugal zeigen, dass diese Gefahr sehr real ist. Griechenland und Portugal bekommen Hilfsgelder und müssen ihre Reformen mit ihren Geldgebern absprechen. Eine Empfehlung der „Troika“ aus EU-Kommission, Internationalem Währungsfonds und Europäischer Zentralbank: die Privatisierung der Wasserversorgung.
Um zu verhindern, dass es zu einem Ausverkauf des heimischen Wassers kommt, müssen nachhaltig Mittel ergriffen werden, um den Schutz des Wassers zu sichern. Schließlich ist das Wasser die wichtigste Lebensgrundlage für Mensch und Natur und daher besonders schützenswert.

Die Kärntner Landesregierung beschließt daher folgende

R E S O L U T I O N

an die Österreichische Bundesregierung:

Das Kollegium der Kärntner Landesregierung fordert die Österreichische Bundesregierung und hier insbesondere den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, DI Nikolaus Berlakovich, dringend auf

- dafür Sorge zu tragen, dass der Angriff der Europäischen Union auf die heimischen Wasserreserven abgewendet wird und sich auf europäischer Ebene für eine Abänderung der umstrittene EU-Konzessionsrichtlinie einzusetzen, so dass der Bereich „Wasser“ von Privatisierungsbegehren jeglicher Art ausgenommen wird;

- Rahmenbedingungen zu schaffen, um die österreichischen Wasserreserven nachhaltig durch die öffentliche Hand zu sichern;

- auf Bundesebene gesetzlich zu verankern, dass zukünftig spekulative Geschäfte mit dem kostbaren Gut „Wasser“ verhindert werden;

- sich dafür einzusetzen, dass der Schutz des Wassers als Staatszielbestimmung in die Bundesverfassung aufgenommen wird.

Klagenfurt, am 30. Jänner 2013


Rückfragehinweis: Büro LH Dörfler
Redaktion: Herzog-Sternath/Böhm

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.