News

LOKAL

Aussichtsturm am Pyramidenkogel wächst in Höhe

05.02.2013
LR Dobernig machte sich ein Bild vom Baufortschritt – Eröffnung im Juni 2013
Vom Baufortschritt beim neuen Aussichtsturm am Pyramidenkogel machte sich heute, Dienstag, Finanz- und Wirtschaftsreferent LR Harald Dobernig ein Bild. Bei der Besichtigung waren auch die Architekten, der Vorsitzende des Baubeirates und Gemeindevertreter aus den Partnerstädten von Keutschach, Medea (Italien) und Šempeter-Vrtojba (Slowenien), dabei.

Gemeinsam mit Bürgermeister Gerhard Oleschko stellte Dobernig die zukünftigen Gastronomen des Turm-Restaurants, Barbara und Franz Mlakar, vor. „Es freut mich, dass der neue Aussichtsturm bereits in die Höhe wächst und die ersten Holzelemente schon stehen. Der neue Turm ist ein wichtiger Impuls für die Wirtschaft und den Tourismus in Kärnten. Mit dem Neubau des Aussichtsturmes am Pyramidenkogel entsteht ein Leuchtturm-Projekt für die Wörtherseeregion und für ganz Kärnten. 90 Prozent der Bauaufträge wurden an Kärntner Firmen vergeben“, hob Dobernig hervor. Er sieht in dem Projekt auch eine Chance für Kärntens Holzwirtschaft.

Hinsichtlich der Kosten konnte das ursprüngliche Projekt um zwei Millionen Euro auf Gesamtkosten von nunmehr acht Millionen Euro reduziert werden. Der neue Aussichtsturm wird inklusive Turmspitze 100 Meter hoch sein, die höchste Besucherplattform liegt auf über 70 Metern. Es ist ein Restaurant mit 100 Sitzplätzen und einer Terrasse geplant, weiters wird es eine Turmrutsche mit 52 Metern Länge geben. Neben einem Panoramalift ist auch ein Multimediaraum für Veranstaltungen Teil des Projektes. Der Probebetrieb ist im Mai geplant, die Eröffnung wird wie geplant im Juni 2013 stattfinden.


Rückfragehinweis: Büro LR Dobernig
Redaktion: Aichbichler/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LR Dobernig