News

LOKAL

LH Dörfler gratuliert KTZ-Chefredakteurin Claudia Grabner

11.02.2013
Frauen besetzen immer öfter Spitzenpositionen in der Medienlandschaft
Mag. Claudia Grabner ist die neue Chefredakteurin der Kärntner Tageszeitung (KTZ). Landeshauptmann Gerhard Dörfler freut sich über diese Besetzung dieser wichtigen und verantwortungsvollen Spitzenposition. „Ich gratuliere Claudia Grabner zur ihrer neuen, herausragenden Position und wünsche ihr und ihrer Zeitung viel Erfolg“, so der Landeshauptmann. Grabner schätze er seit Langem als fachlich und sozial kompetente Journalistin, die über Teamqualitäten verfüge und diese in der neuen Funktion weiter unterstreichen werde, sagt Dörfler.

„Es ist sehr erfreulich, dass nun eine weitere Frau an der Spitze eines Mediums in Kärnten steht. Nach Karin Bernhard beim ORF und Eva Weissenberger bei der Kleinen Zeitung kann nun eine weitere Frau ihr Können und ihre Kompetenz unter Beweis stellen. Dass innerhalb weniger Monate gleich mehrere Führungspositionen in der Kärntner Medienszene von Frauen besetzt werden, zeigt, dass Frauen klar im Vormarsch sind und wir uns auch im Mediensektor mitten in einem Wandel befinden, in dem Frauen bereit sind, große Verantwortung zu übernehmen“, stellt Dörfler fest.

Die gebürtige Brücklerin Claudia Grabner hat nach ihrem Studium der Germanistik sowie Philosophie und Psychologie und nach einer Lehrtätigkeit an der HBLA St.Veit sehr schnell im Journalismus Fuß gefasst. Seit 1993 ist sie in der KTZ tätig, seit 1997 als stellvertretende Chefredakteurin. In dieser Zeit war sie zudem als Lektorin an der Universität Klagenfurt beschäftigt.


Rückfragehinweis: Büro LH Dörfler
Redaktion: Herzog-Sternath/Brunner