News

WIRTSCHAFT

Weiterbildung von Mitarbeitern wird gefördert

20.02.2013
LHStv. Scheuch: Auch 2013 Qualifizierungsförderung für Betriebe im Sinne des Lebenslangen Lernens
Mit der Qualifizierungsförderung für Betriebe (QfB) werden alle Kärntner Unternehmen gefördert, die ihren Mitarbeitern eine Weiterbildung oder Höherqualifizierung ermöglichen. „Im Vorjahr wurden über 800 Anträge positiv bearbeitet und somit über 700.000 Euro in diesem Bereich ausbezahlt. Auch für das Jahr 2013 steht für die QfB wieder ein ausreichendes Budget zur Verfügung“, erklärt Arbeitsmarktreferent LHStv. Kurt Scheuch die Förderung im Rahmen des Territorialen Beschäftigungspaktes.

Förderbar sind Weiterbildungen für Männer bis 45 Jahre mit Lehre und Frauen bis 45 Jahre mit Matura. Gefördert werden alle Branchen und alle Betriebe, ausgenommen Banken, Versicherungen und andere Finanzdienstleistungsunternehmen sowie kommunale Unternehmen. Empfänger von Förderungen sind Unternehmen mit Sitz, Niederlassung oder Betriebsstätte in Kärnten, die für ihre Mitarbeiter weiterbildende Ausbildungs- und/oder Qualifizierungsmaßnahmen organisieren.

„Von den förderbaren Gesamtkosten werden bis zu 50 Prozent an Förderungen gewährt. Wir fördern Schulungsgebühren sowie Kosten für Unterrichtsmaterialien“, so Scheuch. Wichtig ist, dass die Antragsstellung unbedingt vor Beginn der Schulungsmaßnahme erfolgen muss. Weiterführende Informationen erhalten Interessierte unter dem Menüpunkt „Förderungen“ auf der Homepage www.bildungsland.at


Rückfragehinweis: Büro LHStv. Scheuch
Redaktion: Dinnebier/Böhm