News

WIRTSCHAFT

Neue Heimat für Behindertenanwaltschaft

22.02.2013
LR Dobernig: Behindertenanwaltschaft in Gebäude der LIG eingezogen – Erweiterung der Flächen des UVS
Wie Finanzreferent LR Harald Dobernig heute, Freitag, bekannt gibt, hat die Kärntner Behindertenanwaltschaft eine neue Heimat gefunden. Vom bisherigen Standort in der Klagenfurter Fromillerstraße ist sie kürzlich in das Gebäude der Landesimmobiliengesellschaft (LIG) am Völkermarkterring 31 eingezogen.

„Das ist für die Behindertenanwaltschaft ein wesentlicher Vorteil. In der Fromillerstraße war sie im Halbstock untergebracht, wodurch kein behindertengerechter Zugang möglich war. Die neuen Räumlichkeiten bei der Landesimmobiliengesellschaft sind besser adaptiert und befinden sich im Erdgeschoss. Der Standort ist auch in unmittelbarer Nähe zur Landesverwaltung gelegen, außerdem stehen bei der LIG Parkplätze zur Verfügung“, betont Dobernig.

Die frei gewordenen Räumlichkeiten in der Fromillerstraße werden dem angrenzenden unabhängigen Verwaltungssenat (UVS) zur Verfügung gestellt und entsprechend adaptiert. „Der bisherige UVS wird ja ab 1.1.2014 als neues Landesverwaltungsgericht seine Arbeit aufnehmen. Ab diesem Zeitpunkt hat er auch zusätzliche Aufgaben wahrzunehmen“, so Dobernig.


Rückfragehinweis: Büro LR Dobernig
Redaktion: Aichbichler/Böhm