News

LOKAL

Weiterer Abschnitt der L 35 Bleiberger Straße wird saniert

27.02.2013
LH Dörfler: Insgesamt wurden schon über 4 Mio. Euro investiert
Die L 35 Bleiberger Straße stellt die Verbindung zwischen Villach und Nötsch im Gailtal über das Hochtal von Bad Bleiberg dar und wurde Ende der 70iger Jahre ausgebaut. In den letzten acht Jahren wurden in insgesamt 7 Baulosen über vier Mio. Euro in die Sanierung der L 35 Bleiberger Straße investiert und insgesamt über 5,3 km Landesstraße generalsaniert bzw. komplett neu errichtet. Diese Sanierungsoffensive wird auch im heurigen Jahr fortgesetzt. Der heurige Sanierungsabschnitt befindet sich im Bereich von Bleiberg Nötsch zwischen km 14,2 und km 15,9. Das gab heute, Dienstag, Landeshauptmann Gerhard Dörfler bekannt.

In diesem Abschnitt ist eine Sanierung aufgrund des schlechten Zustandes notwendig. Derzeit werden die Planungsarbeiten durchgeführt. Nach der Einigung mit der Gemeinde über die Sanierung der Gehwege in diesem Bereich wird die Ausschreibung durchgeführt so dass die Sanierungsmaßnahmen in der zweiten Jahreshälfte begonnen werden können.

Durch die Sanierung der letzten Jahre konnte die Erreichbarkeit der Gemeinde Bad Bleiberg entscheidend verbessert werden womit ein wichtiger Schritt zur Förderung des ländlichen Raumes gesetzt wurde. „Jetzt folgt die Sanierung im Bereich der Ortschaften, womit auch diese wesentlich attraktiver werden und auch die Verkehrssicherheit und der Anrainerschutz verbessert wird,“ so Dörfler.


Rückfragehinweis: Büro LH Dörfler
Redaktion: Zenkl/Brunner