News

WIRTSCHAFT

LH Dörfler erfreut über Kärntner Lösung bei GriffnerHaus

28.02.2013
Zukunft des Unternehmens sichergestellt - Dank an Unternehmensgruppe Offner/Niedersüß
Als großen Lichtblick für den Wirtschaftsstandort Südkärnten bzw. Kärnten bezeichnet Landeshauptmann Gerhard Dörfler die heute bekanntgewordene Kärntner Lösung bei der Rettung von GriffnerHaus. Nachdem die Bietergesellschaft WM Agro Invest AG ihren Rückzug bekanntgegeben hat, steht der Kärntner Lösung mit der Investorengruppe rund um die Kärntner Familienunternehmen Offner/Niedersüß nichts mehr im Weg.

Der Landeshauptmann freut sich, dass diese Kärntner Lösung erzielt werden konnte. „Damit sind nicht nur Hunderte Arbeitsplätze im Unternehmen selbst, sondern auch jene von zahlreichen Zulieferfirmen gesichert. Damit erhalten die betroffenen Arbeitnehmer und die Familien wieder eine positive Zukunft“, sagte Dörfler. Das Land werde weiterhin ein starker Partner von GriffnerHaus sein.

Der Kärntner Unternehmensgruppe gebühre für ihr Engagement größte Anerkennung, sagte Dörfler im Hinblick auf die schwierige gesamtwirtschaftliche Situation. „Ich wünsche dem Unternehmen sowie allen Beschäftigten alles Gute für die Zukunft“, so Dörfler.


Rückfragehinweis: Büro LH Dörfler
Redaktion: Herzog-Sternath/LPD