News

WIRTSCHAFT

"Ich möchte noch viel mit euch bauen"

28.02.2013
LH Dörfler verlieh Firma VELOX in Maria Rojach Recht zur Führung des Landeswappens
Bei der VELOX GmbH in Maria Rojach wurde heute, Donnerstag, die Gleichenfeier für die neue Produktionshalle abgehalten. 3,2 Mio. Euro wurden insgesamt in die Halle und neue Anlagen – vor allem in eine moderne Holztrocknungsanlage – investiert. Als Gratulant stellte sich beim erfolgreichen Familienunternehmen auch Landeshauptmann Gerhard Dörfler ein, der VELOX das Recht zur Führung des Kärntner Landeswappens verlieh. VELOX erzeugt Bauplatten, für die zu 90 Prozent der nachwachsende Naturbaustoff Holz verwendet und mit Zement und Wasser vermischt wird. Am Standort in Maria Rojach sind 50 Mitarbeiter beschäftigt, außerdem ist die Firma noch in Tschechien und mit Lizenzwerken in Russland vertreten.

„Das Landeswappen ist eine Würdigung für ein besonderes Unternehmen, die Auszeichnung ist für euch alle gedacht“, richtete sich Dörfler an Eigentümer, Geschäftsführung und Mitarbeiter. Die aktuelle Investition wertete er als Zeichen des Selbstbewusstseins von VELOX. Hier im Lavanttal, nahe dem Zukunftsbauwerk Koralmbahn, seien überhaupt viele international erfolgreiche Familienbetriebe angesiedelt, meinte der Landeshauptmann und verwies auf Steiner-Bau oder den Anlagenbauer NCA in St. Paul als Beispiele. „Im Lavanttal wird nicht gejammert, sondern gearbeitet. Kärntens fleißige Unternehmer und Mitarbeiter sind eine wichtige Visitenkarte.“ Dörfler berichtete weiters von der erfolgreichen Partnerschaft mit VELOX in seiner Funktion als Straßenbaureferent. VELOX-Lärmschutzwände würden u.a. auf der A10 Tauernautobahn oder der Umfahrung Bad St. Leonhard für mehr Lebensqualität der Anrainer sorgen. „Und ich möchte noch viel mit euch bauen“, so Dörfler.

Geschäftsführer Günther Leopold sagte, dass das Familienunternehmen VELOX in Generationen und nicht in Quartalen denke. Tradition, Werthaltigkeit und Innovation seien wichtige Faktoren. Durch die aktuellen Investitionen arbeite man in Maria Rojach arbeits- und sicherheitstechnisch am neuesten Stand, erklärte Leopold. Die meisten Gewerke seien an heimische Unternehmen, wie die Steiner-Bau, vergeben worden.
Bei der Gleichenfeier und Landeswappenverleihung waren Vertreter der Eigentümerfamilie Krampl, der bauausführenden Firmen und Nachbarn eingeladen. Gratuliert wurde auch von den Vertretern der Stadtgemeinde St. Andrä, Bürgermeister Peter Stauber freute sich, dass durch die Investition Standort und Arbeitsplätze von VELOX für die weitere Zukunft gesichert seien. Die Ehrengäste wurden auch zum Festnageln des Gleichenbaumes eingeteilt.

Die Firma VELOX wurde 1956 von den Brüdern Franz und Peter Steiner gegründet. Der Firmenname leitet sich vom lateinischen „velox“ für „schnell, flink“ ab und steht für einen wesentlichen Vorteil der VELOX-Bauweise, nämlich die rasche und unkomplizierte Verarbeitung.

Infos unter www.velox.at


Rückfragehinweis: Büro LH Dörfler
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD/Josef Bodner