News

LOKAL

Bleiburger Frühjahrsmesse zeigt Aufbruchsstimmung

13.04.2013
LH Kaiser bei Eröffnung – Wichtiges Schaufenster und Signal regionaler Wirtschaftskraft – Kärntens Zukunftskoalition will offensiv Arbeitsplätze sichern und schaffen
„Die Frühjahrsmesse Bleiburg gewinnt immer mehr Zuspruch, was besonders erfreulich ist", sagte Landeshauptmann Peter Kaiser in seinen Grußworten bei der Eröffnung der Messe gestern, Freitag. Kaiser hob auch die Bedeutung dieser Messe für die gesamte Region hervor. Er dankte der Wirtschaftsgemeinschaft Bleiburg/Pliberk sowie allen Ausstellern für ihre Initiative. Es sei erfreulich und wichtig, dass das Ziel der Wirtschaftsgemeinschaft sowie der Stadtgemeinde, Bleiburg als Einkaufsstadt zu etablieren und damit Arbeitsplätze zu sichern, Erfolge zeitige und dieser positive Weg weiter beschritten werde, so Kaiser.

Die aus kleinen Anfängen gewachsene und nunmehr sehr starke und erfolgreiche Wirtschaftsgemeinschaft setzt sich intensiv für die heimische Infrastruktur und für Arbeitsplätze ein. Rund 54 Unternehmen bieten ihre vielfältigen Produkte und Dienstleistungen im Rahmen der diesjährigen Frühjahrsmesse an, auch viel buntes Rahmenprogramm, darunter eine Modenschau, macht die Frühjahrsmesse zum Besuchermagneten.

„Die Frühjahrsmesse ist ein wichtiges Schaufenster der regionalen Wirtschaft und ein Signal für ihre Kraft", so Kaiser, der sich von den außerordentlichen Leistungen der Betriebe und der Kreativität der Menschen beeindruckt zeigt. Notwendig sei es nun, alle Kräfte zu bündeln, nachhaltige Beiträge gegen die derzeitige Konjunkturlage zu leisten und die richtigen Akzente für die Zukunft zu setzen. Wichtig sei ebenso, die Aufbruchsstimmung und den Optimismus mit aller Kraft zu unterstützen, so wie dies in Bleiburg geschehe und auch hier zeige es sich: Kärnten kann mehr.

Die neue Zukunftskoalition bekennt sich dazu, mit einer Investitions-, Innovations- und Wachstumsoffensive regionale Konjunkturmaßnahmen, um neue Arbeitsplätze - insbesondere Green Jobs - zu schaffen und bestehende zu sichern, so Kaiser. Auch für eine Stärkung und Nutzung von Synergien im Rahmen von interkommunalen Kooperationen habe sich die Koalition ausgesprochen. Weiters erwähnte Kaiser, dass mehr Energieeffizienz sowie die Produktion und Nutzung erneuerbarer Energien zentrale Ziele seien.

Der Landeshauptmann wünschte allen Ausstellern sowie den Verantwortlichen und Partnern der Messe alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Karl Brunner
Fotohinweis: Büro LH Kaiser