News

LOKAL

Schülerparlament besuchte Kärntner Landesregierung

08.05.2013
LH Kaiser empfing Kinder der NMS Klagenfurt 10 - St. Peter im Spiegelsaal der Landesregierung: „Versucht mitzugestalten!“
„Lieber mitmischen als auslöffeln, versucht mitzugestalten!“ – Diesen Ratschlag gab Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser rund 30 Schülerinnen und Schülern der NMS Klagenfurt 10 - St. Peter mit auf den Weg. Die Schul- und Klassensprecher aus den 1. bis 4. Klassen der NMS 10 bilden zusammen ein Schülerparlament, das regelmäßig einmal im Monat tagt. Gestern, Dienstag, durften sie in den großen Politikalltag in Landesregierung und Landtag hineinschnuppern.

Kaiser begrüßte die Jugendlichen daher als „meine Abgeordneten“ und sprach sie mit „Kolleginnen und Kollegen“ an. Er zeigte sich stolz darüber, dass sich junge Menschen mit Unterstützung durch ihre Lehrkräfte für Politik interessieren. „Für Politiker sollte viel Kontakt zu jungen Menschen wichtig sein. Wir entscheiden hier schließlich über Dinge, die dann euch länger betreffen als uns“, meinte er. Er führte zudem aus, dass die Kärntner Koalition politische Bildung als Unterrichtsfach ab der fünften Schulstufe fordere. „Demokratie lebt nämlich von demokratiegebildeten Menschen“, so Kaiser.

Der Landeshauptmann fragte die Kinder auch, was sie denn als erstes tun würden, wenn sie eine Woche lang Landeshauptmann sein dürften. Zur Antwort bekam er u.a.: die neue Eishalle bauen, alle Straßen in Ordnung bringen, Wohnungen bauen oder einen Erlebnispark errichten. Kaiser erläuterte, dass es immer für viele Vorschläge gute Gründe gebe, die Politik jedoch abwägen müsse, was finanziell leistbar und notwendig sei.

Das Projekt Schülerparlament und die NMS 10 wurden dem Landeshauptmann von den beiden Schulsprechern Johanna Kulterer und Philip Hartig vorgestellt. „Wir diskutieren im Schülerparlament darüber, was an der Schule verbessert gehört und was sich die Kinder wünschen“, sagte Hartig. Von allen zusammen werden auch Projekte initiiert wie ein Fußballturnier oder die Gestaltung der Schulfassade. Begleitet wird das Projekt von Direktorin Richarda Stadtmann und Pädagogin Felicitas Seebacher. Die Direktorin dankte dem Landeshauptmann für seine Zeit und betonte die Wichtigkeit des Schülerparlamentes. Über die Landesregierung und ihre Tätigkeiten informiert wurden die Schülerinnen und Schüler von Regierungsrat Gerhard Gruber.

Infos zur Schule unter www.hs-klagenfurt10.ksn.at

Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: Büro LH Kaiser