News

KULTUR

Neue Kultur im Umgang mit der Kultur

14.05.2013
Kulturlandesrat Waldner unterstützt Bachmann-Preis – Erstmals nach 13 Jahren Kooperation von Land und ORF bezüglich „Tage der deutschsprachigen Kultur“
Mit Ingeborg Bachmann kann Kärnten auf eine der namhaftesten und wichtigsten Schriftstellerinnen in der deutschsprachigen Literatur verweisen. Daher sei es laut Kulturlandesrat Wolfgang Waldner auch von großer Wichtigkeit, den Bachmann-Preis, einen der bedeutendsten literarischen Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum, weiterzuführen und zu unterstützen.

„Es ist nahezu Pflicht für einen Kulturreferenten, diesen Preis zu unterstützen, vor allem, wenn man selbst Bücher liest“, so Waldner. „Es ist für mich unfassbar, dass das Land diesen Preis nicht unterstützt hat.Ein Land kann sich davon nicht absentieren“, erklärt Waldner. Vor allem sei es Bachmann zu verdanken, dass Klagenfurt kurze Zeit Hauptstadt der deutschsprachigen Literatur sei.

Dieser Preis sei nicht nur eine Auszeichnung für junge Literaten, er sichere das Gedenken an Ingeborg Bachmann und sei wichtig für das Image des Kulturlandes Kärnten. „Mit Stolz können wir diesen Preis von Seiten des Landes unterstützen, um damit die neue Kultur im Umgang mit der Kultur unter Beweis zu stellen“, sagt Waldner.

Zumal Ingeborg Bachmann mit ihrem Zitat „Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar“ zeitgemäßer denn je sei. „Wir werden die Wahrheit den Menschen zumuten müssen, wenn der Kassasturz vorliegt. Dieses Zitat soll auch die neue Politik in Kärnten untermauern“, hält Waldner fest.

(I N F O: Die Tage der deutschsprachigen Literatur dauern von 3. bis 7. Juli 2013, Informationen unter www.bachmannpreis.eu)


Rückfragehinweis: Büro LR Waldner
Redaktion: Robitsch/Sternig
14. Mai 2013
Nr. , 1.518 Zeichen