News

POLITIK

Familienreferentinnen und -Referenten tagten im Burgenland

24.05.2013
LHStv.in Prettner: Stellenwert der Familie soll erhöht werden
Heute, Freitag, tagten die Familienreferentinnen und -Referenten in Stegersbach (Burgenland), um eine gemeinsame Stoßrichtung zur Erhöhung des Stellenwertes der Familien in Österreich festzulegen. Kärntens Familienreferentin LHStv.in Beate Prettner betonte, dass Kärnten angesichts der großen Abwanderung in andere Bundesländer besonderen Handlungsbedarf in Richtung familienfreundlicher Angebote habe. „Kärnten braucht eine neue Willkommenskultur und attraktive Angebot für Familien, um unsere Heimat lebenswert zu machen", so Prettner.

Die Referentinnen und Referenten sprachen sich für eine Valorisierung der Familienbeihilfe aus, die jährlich stattfinden soll, um Indexanpassungen an die sich stetig verändernde Kaufkraft möglich zu machen. Dem Vernehmen nach sei dies bereits auch auf Bundesebene angedacht und in Ausarbeitung. Zudem sprachen sie sich für eine Ausweitung des Karenzschutzes von Kinderbetreuungsgeldbezieherinnen aus. „Derzeit gibt es das Modell 30 + 6 beim Kinderbetreuungsgeld, doch der Karenzschutz endet nach zwei Jahren. Dieser sollte auf zweieinhalb Jahre ausgeweitet werden, um einen vollen Bezug der Kinderbetreuungsgeldvariante bei gleichzeitiger Absicherung auf dem Arbeitsmarkt möglich zu machen", so Prettner.

Zudem gelte es, den Stellenwert der Familien innerhalb der Gesellschaft aufzuwerten und in Erinnerung zu rufen, dass die Familien das Fundament eines Landes sind, betonte Prettner. „2014 findet zum 20. Mal das Jahr der Familie statt und wird unter das Motto ‚EU-Jahr der Vereinbarkeit von Familie und Beruf‘ gestellt. Zudem soll die Verankerung der Familie in den Landesverfassungen umgesetzt werden, was in Kärnten derzeit der Fall ist", so Prettner. Sie will damit gesichert sehen, dass bei allen künftigen Gesetzesänderungen die Bedürfnisse der Familien in den Entscheidungsprozess miteinbezogen werden.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner