News

LOKAL

Energy Talks 2013 unter Motto "Wachstumskräfte der Energiewende"

06.06.2013
Umwelt- und Energiereferent LR Holub streicht Bedeutung der Erneuerbaren Energien für Kärnten hervor – Energy Talks bereits zum zwölften Mal im Stift Ossiach
Von 6. bis 7. Juni diskutieren bei den zwölften Energy Talks renommierte Persönlichkeiten, Vertreterinnen und Vertreter internationaler Unternehmen sowie führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im malerischen Ambiente der Region um den Ossiachersee aktuelle Zukunftsperspektiven, um Antworten auf energiewirtschaftlich und gesellschaftlich relevante Fragen zu finden. Umwelt- und Energiereferent LR Rolf Holub streicht in diesem Zusammenhang die Bedeutung der Erneuerbaren Energien für Kärnten hervor und betont vor allem die künftigen Anstrengungen seitens des Landes: „Wir erarbeiten mit dem Energie-Masterplan derzeit die Energieunabhängigkeit Kärntens. Kärnten soll in den nächsten Jahren zum Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien werden und bis 2025 im Bereich Wärme und Strom und bis 2035 im Bereich Verkehr energieunabhängig werden.“

Durch eine Vielzahl von hoch qualifizierten Fachkräften und Vorzeigeunternehmen hat Kärnten laut Holub die besten Voraussetzungen für die Energiewende. Die vor kurzem erfolgte Eröffnung der ersten Windanlage Sloweniens, die maßgeblich durch eine Kärntner Firma errichtet wurde, zeige das große Potenzial des Landes im Bereich der Erneuerbaren Energien. „Von Seiten der Politik gilt es nun, die richtigen Rahmenbedingungen für die grüne Energiewende zu schaffen“, so Holub. Die „Energy-Talks“ in Ossiach sieht er als wesentlichen Beitrag für die Bewusstseinsbildung und Informationsvermittlung in Sachen Erneuerbare Energien und Energiewende. „Bewusstseinsbildung in Energiefragen ist ein wichtiger Schwerpunkt unseres Energie-Masterplans. Fachtagungen wie die Ossiacher Energy Talks sind ein wesentlicher Beitrag dazu, den Menschen verstärkt den gesellschaftlichen Nutzen einer Energiewende näherzubringen“, so Holub.

Bezüglich des Leitthemas der diesjährigen Energy Talks, „Wachstumskräfte der Energiewende“, erklärt der wissenschaftliche Leiter der Konferenz, Albrecht Reuter, dass unsere Energie- und Infrastruktursysteme vor einem grundlegenden Umbau stünden. Reuter betont weiters, dass die Energiewende und die damit verknüpfte Systemrevolution ungeahnte Kräfte freisetzen können. „In Ossiach wollen wir die treibenden Kräfte der Energiewende diskutieren. Dabei sollen auch die Hemmnisse für deren Entfaltung und Lösungsvorschläge für deren Überwindung aufgezeigt werden. Wir versuchen, das emotional besetzte Terrain der Energiewende mit einem sachlichen Fundament zu versehen und auf dieser Basis die Wachstumskräfte der Energiewende sowie auch ihre Chancen und Risiken zu bewerten“, so Reuter.

Aus diesem Grund soll bei den diesjährigen Energy Talks der Handlungsrahmen untersucht werden, der sich den Akteuren aufspannt und ebenso nach der Entwicklung und Anpassung der Rahmenbedingungen gefragt werden. Des Weiteren werden Investitionschancen erörtert, mit denen sich die Wachstumskräfte der Energiewende entfalten und „Türen für neues Denken“ geöffnet werden können.

Informationen unter www.energytalks.at

Rückfragehinweis: Büro LR Holub und Energy Talks (madeleine.feyock@sympos.at, Tel.: 0664/44 999 88)
Redaktion: Rauber/Böhm