News

LOKAL

Diese Landesombudsstelle ist unverzichtbar

19.06.2013
Jugendreferentin LHStv.in Prettner bei Festakt „20 Jahre Kinder- und Jugendanwaltschaft“ - 8.000 Einzelfälle in 20 Jahren bearbeitet
Die Kinder- und Jugendanwaltschaft Kärnten (KiJA) gibt es seit 20 Jahren. Die Ombudsstelle des Landes, sie setzt sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen in der Familie und der Gesellschaft ein, feierte gestern, Dienstag in Pörtschach ihr Jubiläum. Seitens des Regierungskollegiums stellte sich als Gratulantin Jugendreferentin LHStv.in Beate Prettner ein.

„Seit mittlerweile 20 Jahren ist die Wahrung der Kinderrechte der rote Faden, der sich durch die Arbeit der Kinder- und Jugendanwaltschaft zieht. Dort, wo Kinder eine Stimme brauchen, ist die KiJA lautstark für ihre Rechte im Einsatz und ist aus unserem Gesellschaftsbild nicht mehr wegzudenken“, dankte Prettner KiJa-Leiterin Astrid Liebhauser und ihrem Team für die vorbildliche Arbeit im Sinne der Kinder und Jugendlichen.

Oft werde Kindern in unserer unmittelbaren Umgebung Unrecht zugefügt. Jeder einzelne sollte hellhörig sein und bei Zweifeln oder Verdachtsmomenten den Weg zur KiJA nicht scheuen, sondern vertrauensvoll von diesem Beratungs- und Ombudsservice Gebrauch machen, betonte Prettner.

Die KiJA ihrerseits ist unabhängig und an keine Weisungen gebunden. Grundlage ihrer Arbeit ist die UN-Konvention über die Rechte des Kindes, die seit dem Jahr 1992 in Österreich gilt. „Über 8.000 bearbeitete Einzelfälle in den letzten 20 Jahren sprechen eine eindeutige Sprache und zeigen uns die Notwendigkeit dieser Ombudsstelle“, so die Jugendreferentin. Zudem habe die KiJA in den letzten 20 Jahren bei unzähligen Projekten, Fachtagungen und Konferenzen eine Wegstrecke zurückgelegt, die einer Erdumrundung gleichkommt. „Ich kann mit Stolz sagen, unsere KiJA bringt Kinderrechte rund um und in die Welt“, wünschte Prettner dem gesamten Team für die weitere Arbeit alles Gute und viel Erfolg.

Am Festakt im Villi Kino in Pörtschach nahmen über 100 Personen teil darunter: Landeschulratspräsident Rudolf Altersberger, die LAbg. Ines Obex-Mischitz und Barbara Lesjak, Primarius Wolfgang Wladika…
I N F O: KiJa kärnten, Adlergasse 18, 9020 Klagenfurt, Kostenlose Hotline: 0800-22 17 08; Telefon: 050-536-31355, e-mail:
kija@ktn.gv.at


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/ Zeitlinger