News

LOKAL

25 Jahre „Wider die Gewalt“

24.06.2013
LH Kaiser und LR Holub bei bewusstseinsbildender Gala auf Burgarena Finkenstein
Der Verein „Wider die Gewalt“ engagiert sich für ein gesellschaftliches Bewusstsein, das Gewalt in jeder Form ablehnt und einen kultivierten, toleranten, gewaltfreien Umgang fördert. Höhepunkt und Aushängeschild der Initiative ist die „Wider die Gewalt“-Gala auf der Burgarena Finkenstein. Sie ging diesen Samstag in ihrer 25. Jubiläumsauflage über die Bühne. Unter den zahlreichen Gästen waren seitens der Kärntner Landesregierung auch Landeshauptmann Peter Kaiser und Landesrat Rolf Holub.

Kaiser strich die Wichtigkeit dieser bewusstseinsbildenden Initiative hervor und dankte dem engagierten Team um Initiatorin Melitta Trunk herzlich. „Wir müssen alles daran setzen, soziale Werte wie Toleranz, Gleichberechtigung, Integration und Freiheit zu fördern und zu schützen. In unserer Gesellschaft müssen alle Menschen die gleiche Anerkennung und die gleichen Chancen erhalten – unabhängig von Geschlecht sowie ethnischer, kultureller, sprachlicher oder religiöser Identität. In diesem Sinne darf Gewalt – egal ob körperlich, psychisch, verbal oder strukturell –in unserer Gesellschaft keinen Raum mehr finden“, so Kaiser.

Die Idee von „Wider die Gewalt“ geht auf eine Initiative des damaligen Bundeskanzlers Franz Vranitzky sowie der damaligen Frauenpolitikerinnen Johanna Dohnal und Melitta Trunk zurück. Für die Gala auf der Burgarena Finkenstein konnte Trunk erneut Künstler gewinnen, die „überprüft und glaubwürdig gewaltfrei und tolerant sind“ und zudem einen außergewöhnlichen Musik- und Kunstgenuss garantieren. Mentor und Schirmherr des Projekts ist Bundespräsident Heinz Fischer.

Heuer mit dabei waren u.a. Songwriter und Pianist Martin Klein, das Tanz- und Musiktheater „Iyasa“ aus Zimbabwe, „MoZuluArt“ als einzigartige Verschmelzung traditioneller Zulu-Klänge mit klassischer Musik von Mozart & Co., das Singer-Songwriter-Duo Lisa Stern und Eric Spitzer-Marlyn, Mike Sponza mit Blues, Soul und Rock‘n’Roll aus Triest, der amerikanische Blues- und Soulman Ronnie Jones, Gospel- und Soulsängerin Joselin St. Aimee sowie die A capella-Sensation „Safer Six – 15 years of voices“.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD/Monika Zore