News

KULTUR

Theaterausschuss in neuer Besetzung

26.06.2013
Unter Vorsitz von LR Waldner startete Gremium von Land und Stadt für Stadttheater Klagenfurt in neue Periode
Die konstituierende Sitzung des Theaterausschusses für das Stadttheater Klagenfurt fand gestern, Dienstag, am Abend unter dem Vorsitz von Kulturlandesrat Wolfgang Waldner statt. Die neue Zusammensetzung des gemeinsamen Gremiums von Land Kärnten und Stadt Klagenfurt war aufgrund der Landtagswahl erforderlich geworden. „Ich erhoffe und erwarte mir ein konstruktives Klima und eine gute Zusammenarbeit in der neuen Periode“, betonte Waldner.

Die sechs neuen Mitglieder des Theaterausschusses für das Land sind neben Wolfgang Waldner (Ersatzmitglied Gabriele Hochsteiner) Nicole Cernic (Christiane Ogris), Bernd Liepold-Mosser (Martin Lemmerhofer), Barbara Maier (Evelyn Schmid-Tarmann), Johann Gallo (Jörg Freunschlag) und Wolfgang Czeipek (Mario Kuttnig).

Die vier neuen Mitglieder des Theaterausschusses für die Stadt sind Vizebürgermeister und Kulturreferent Albert Gunzer (Petra Röttig), er ist zugleich stellvertretender Vorsitzender, Bürgermeister Christian Scheider (Andreas Skorianz), Stadtrat Peter Steinkellner (Wilfried Thaler) und Vizebürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz-Tschabuschnig (Manfred Mertel).

Ein erstes Vorhaben wurde vom neuen Ausschuss in die Wege geleitet. Die Theaterleitung mit Intendant Florian Scholz und Verwaltungsdirektorin Alexandra Stampler-Brown wurde ermächtigt, als Managementmaßnahme zur Verwaltung des inzwischen 60 Musiker starken Kärntner Sinfonieorchesters (KSO) Vorbereitungen für die Einrichtung eines Orchesterbüros im Stadttheater zu treffen, was eine klarere Organisationstruktur sowie Einsparungen bringen soll.


Rückfragehinweis: Büro LR Waldner
Redaktion: Trauhsnig/ Böhm