News

POLITIK

Ranghöchster Beamter der Sicherheitsverwaltung auf Antrittsbesuch

05.07.2013
LH Kaiser empfing Generaldirektor Kogler und Landespolizeidirektorin Kohlweiß
Der Chef der höchsten Polizeibehörde Österreichs stattete heute, Freitag, Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser einen Antrittsbesuch ab. Generaldirektor Konrad Kogler steht seit 1. Jänner 2013 der Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit (GDföS) vor. Dieser obliegen als Sektion II im Bundesministerium für Inneres sämtliche Angelegenheiten der öffentlichen Sicherheitsverwaltung. Begleitet wurde Kogler u.a. von Kärntens Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß und ihrem Stellvertreter Generalmajor Wolfgang Rauchegger.

Der Landeshauptmann betonte, dass es eine besondere Qualität unseres Landes sei, dass sich die Menschen sicher fühlen können. Er verwies zudem auf das optimale Zusammenwirken der Behörden, Sicherheits-, Rettungs- und Einsatzorganisationen in Kärnten. „Durch die Polizei sind wichtige Verdienste aus demokratischen Bewegungen gesichert. Als Sohn eines Polizisten freue ich mich außerdem, dass so viele Frauen im Exekutivdienst stehen“, so Kaiser, der seinen Stolz auf die Polizei ausdrückte und mit ihr im Sinne einer guten Partnerschaft kooperieren will.

Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: Büro LH Kaiser