News

SPORT

LH Kaiser nahm an 27. Gösselsdorfer Volkstriathlon teil

15.07.2013
Ein Wettkampf mit besonderem Charakter
Seit Jahren ist der Gösselsdorfer Volkstriathlon ein Fixpunkt im Terminplan von Sportreferent LH Peter Kaiser. Auch vergangenen Samstag ließ es sich der fünffache Ironman-Finisher nicht nehmen, mit dabei zu sein. Er ging mit der Nummer eins an den Start und zeigte eine bemerkenswerte Leistung: Kaiser wurde in seiner Altersgruppe 13. Er bewältigte die 0,5 km Schwimmen, 32 km Radfahren und 7 km Laufen in 1:58,45 Stunden. Der Einzelsieg ging mit einer Zeit von 1:20,19 an Christoph Lorber.

„Die freundschaftliche Atmosphäre unter den Athletinnen und Athleten sowie das Publikum, das einen entlang der ganzen Strecke anfeuert und damit zusätzlich motiviert, machen den besonderen Charakter dieses Volkstriathlons aus“, sagte der Landeshauptmann. Kaiser gehe es nicht um Rekorde und Bestzeiten, sondern um das Gefühl, etwas für die Gesundheit getan zu haben. „Ich glaube, dass es wichtig ist, sich die Zeit für ein gesundes Maß an sportlicher Betätigung zu nehmen. Auch in der Politik hilft einem das, da sind Ausdauer und eine gute Kondition genauso wichtig wie für einen Triathlon“, so der Sportreferent.

Alle Ergebnisse auf: www.goesselsdorfersee.info


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Schäfermeier/Sternig
Fotohinweis: LPD/Erich Varh