News

KULTUR

5.000ster KulturPass übergeben

25.07.2013
Kulturreferent LR Waldner: 76 Kulturinstitutionen ermöglichen kostenlosen bzw. ermäßigten Eintritt für sozial Schwache, Studierende, Lehrlinge und Inhaber eines Behindertenpasses
Mit dem kostenlosen KulturPass Kärnten wird seit März 2007 der Zugang zu Kunst und Kultur für sozial Schwache, Studierende, Lehrlinge und Inhaber eines Behindertenpasses erheblich erleichtert. Von den 76 KulturPass-Partnern der Unterabteilung Kunst und Kultur bieten bereits 21 kostenlosen Eintritt. In den Genuss dieser Angebote kommt nun auch die 74jährige Kulturliebhaberin Gertraud Ploner aus Ludmannsdorf, die gestern, Mittwoch, von Kulturreferent LR Wolfgang Waldner den 5.000sten KulturPass erhielt.

„Mit dieser Kulturinitiative wird das Tor der Teilnahme am kulturellen Leben für alle Kulturinteressierten und vielleicht auch für so manchen Neuentdecker geöffnet", betonte Waldner. Somit sei die aktive Teilnahme am Kulturleben trotz geringer Einkommensverhältnisse möglich.

Zu den 21 KulturPass-Partnern, die den KulturPass-Inhabern kostenlosen Eintritt gewähren, zählen die Trigonale – Festival der alten Musik mit Kultur.Raum.Kirche, das Heunburg-Theater, das Kärntner Landeskonservatorium, das Museum Moderner Kunst Kärnten, das Landesmuseum, die Stadtgalerie Klagenfurt, das Museum St. Veit, das Landwirtschaftsmuseum Schloss Ehrental mit dem Kärntner Freilichtmuseum Maria Saal, das BIOS Nationalparkzentrum u.a. Sehr gefragt sind auch die 50%-igen Ermäßigungen des Stadttheaters Klagenfurt, der Komödienspiele Porcia, der Friesacher Burghofspiele und des Amateurtheaters keck&co im Stift St. Georgen.

Als besonders unkompliziert erwies sich in den letzten Jahren die Antragstellung des KulturPasses. Die Broschüre mit dem Antrag, in der alle KulturPass-Partner aufgelistet sind, ist im Bürgerservice des Landes Kärnten, in allen Bezirkshauptmannschaften Kärntens, allen 132 Kärntner Gemeinden, im Bundessozialamt Klagenfurt und in den Sozialmärkten (SOMA) Klagenfurt, Villach, Spittal/Drau, St. Veit und Wolfsberg erhältlich. Diese Anlaufstellen sind auch gerne bei der Antragstellung behilflich. Studierende wenden sich an die Hochschülerschaft, Lehrlinge an die jeweilige Direktion der Fachberufsschule und Behindertenpassbesitzer an das Bundessozialamt Klagenfurt. Ausgestellt und übermittelt werden die KulturPässe im Scheckkartenformat samt Infomaterial durch die UA Kunst und Kultur der Kärntner Landesregierung.

I N F O: www.kulturchannel.at


Rückfragehinweis: Büro LR Waldner
Redaktion: Röttig/Robitsch/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LR Waldner