News

LOKAL

LH Kaiser lobte Harald Sobe als neuen Stadtrat an

01.08.2013
Landeshauptmann dankte Villacher Stadträtin Irene Hochstetter-Lackner und gratulierte ihrem Nachfolger
Die Stadtgemeinde Villach hat einen neuen Stadtrat. Harald Sobe wurde gestern, Mittwoch, von Landeshauptmann Peter Kaiser im Rahmen der Gemeinderatssitzung angelobt. Sobe folgt in seiner neuen Funktion Irene Hochstetter-Lackner, die in der Babypause ist.

Der Landeshauptmann gratulierte dem neuen Stadtregierungsmitglied und dankte gleichzeitig Irene Hochstetter-Lackner für viele gemeinsame Initiativen, insbesondere im Schul- und Bildungsbereich. Kaiser strich insbesondere die hervorragende wirtschaftliche Position Villachs heraus. „Villach ist in sehr vielen Bereichen absolutes Vorbild für positive Entwicklungen. Aktuell blickt ganz Kärnten in die Draustadt: Hier wird ab Herbst nämlich die erste internationale Schule Kärntens ihren Betrieb aufnehmen. Dies ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft – für Villach, aber auch für ganz Kärnten.“

Sechs Jahre lang – von 2003 bis 2009 – stand Harald Sobe bereits als Stadtrat in der ersten Reihe der Villacher Stadtpolitik. Sobe wird die Referate von Hochstetter-Lackner übernehmen, Kindergärten und Schulen, die städtischen Betriebe und Unternehmen sowie den Naturpark Dobratsch.

Bürgermeister Helmut Manzenreiter dankte Hochstetter-Lackner für ihr großes Engagement und die zahlreichen Projekte, die von ihr in relativ kurzer Zeit als Stadträtin umgesetzt werden konnten. „Mit Harald Sobe übernimmt ein politisch sehr erfahrener Mann für die Zeit der Karenz von Hochstetter-Lackner ihre Aufgaben im Villacher Stadtsenat.“


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser/
Stadt Villach/Kohlmayer
Redaktion: Brunner
Fotohinweis: LPD/fritzpress/Höher