News

SPORT

Zufälliges Treffen mit Kärntner NHL-Cracks

08.08.2013
LH Kaiser traf Michael Grabner und Michael Raffl am Klagenfurter Flughafen
Trotz der hohen Temperaturen nehmen die Eishockeyprofis bereits wieder ihre Arbeit auf. KAC und VSV haben in dieser Woche mit dem Training begonnen und auch unsere Kärntner Cracks in der nordamerikanischen Profiliga NHL machen sich gerade auf über den Großen Teich. Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser fliegt heute, Donnerstag, zu den österreichischen KFOR-Soldaten in den Kosovo. Am Flughafen Klagenfurt hat er zufällig die beiden Villacher Michael Grabner und Michael Raffl getroffen.

„Die beiden sind großartige und hochtalentierte Sportler, die auch ihre Disziplin und Ausdauer auszeichnen. So haben sie es geschafft, sich den Traum eines jeden Eishockeyspielers zu erfüllen: In der NHL zu spielen. Michi Grabner und Michi Raffl sind deshalb auch Vorbilder für unsere Sportjugend“, so Kaiser. Grabner steht seit Oktober 2010 bei den New York Islanders unter Vertrag, Raffl hat kürzlich bei den Philadelphia Flyers unterschrieben. Der Landeshauptmann wünschte beiden eine erfolgreiche Saison.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: Büro LH Kaiser