News

LOKAL

„Tage der Nachhaltigkeit“ im Rahmen der Klagenfurter Herbstmesse

03.09.2013
70 Ausstellerinnen und Austeller füllen bei Herbstmesse eigene „Halle der Nachhaltigkeit“
Das Thema der Nachhaltigkeit hat in der Kärntner Landesregierung einen so hohen Stellenwert wie nie zuvor. Dies stellte heute, Dienstag, Rolf Holub, für Nachhaltigkeit zuständiger Landesrat, im Rahmen einer Pressekonferenz zu den „Tagen der Nachhaltigkeit“ im Rahmen der Klagenfurter Herbstmesse fest.

„Der Begriff der Nachhaltigkeit feiert 2013 seinen 300. Geburtstag. Das Denken in längeren Zeiträumen und somit eine nachhaltige Politik ist im Regierungsprogramm eindeutig festgeschrieben“, so Holub. Er freue sich daher besonders, dass sich auch die Klagenfurter Herbstmesse dieses Jahr der Nachhaltigkeit verschreibe. 70 Ausstellerinnen und Aussteller sorgen dabei für eine volle „Halle der Nachhaltigkeit“.

Nachhaltige Konzepte lebten davon, dass Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Herstellerfirmen, Vortragende und KonsumentInnen miteinander in Kontakt kommen. Diese aktive und langfristige Vernetzungsarbeit soll jährlich in Klagenfurt weiterentwickelt und zu einem Fixstern im Veranstaltungskalender werden.

Robert Unglaub vom „Forum Alpenkonvention“ strich die Qualitätskriterien hervor, die für die Austellerinnen und Aussteller in der Nachhaltigkeitshalle gelten: „Ausstellende Firmen müssen bestimmte Kriterien erfüllen – ihr auf der Messe präsentiertes Produkt muss nachhaltig sein und etwa ein Bio-Siegel, den „Blauen Engel“ oder das österreichisch Umweltzeichen aufweisen“.

Erich Hallegger, Geschäftsführer der Kärntner Messen, dankte Holub für die Unterstützung des Landes für dieses Pilotprojekt. Mit der großen Reform der Herbstmesse im letzten Jahr sei auch das Thema der Nachhaltigkeit mehr in den Mittelpunkt gerückt. Es sei ein Pilotprojekt, das die 62.000 Besucherinnen und Besucher des letzten Jahres sehr interessiert angenommen hätten, so Hallegger.

Den Kärntner Messen bringe das Thema der Nachhaltigkeit, neben einem positiven Image durch ein Zukunftsthema, vor allem ein Alleinstellungsmerkmal: Klagenfurt sei der einzige Messeplatz Österreichs, der das Thema Nachhaltigkeit in dieser Form und in dieser Qualität aufweise, so Hallegger.


Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/Brunner
Fotohinweis: Büro LR Holub