News

WIRTSCHAFT

Energie-Masterplan: Startmeeting der Arbeitsgruppensprecherinnen und -sprecher

12.09.2013
LR Holub: Bereits 140 Expertinnen und Experten mit an Bord – Kick-Off am 25. Oktober – Völlig neuer Ansatz: Aktive und breite Einbindung soll beste Energielösung für Kärnten garantieren
Der Kärntner Energie-Masterplan nimmt immer weiter Gestalt an: Mit dem heutigen Startmeeting der einzelnen Arbeitsgruppensprecherinnen und -sprecher ist ein wichtiger Schritt hin zum Kick-Off des Energie-Masterplans gegangen worden. Das berichtet Energiereferent Rolf Holub heute, Donnerstag, nach seinem Treffen mit den Arbeitsgruppensprecherinnen und -sprechern in der Wirtschaftskammer in Klagenfurt erfreut. Die Arbeitsgruppensprecherinnen und -sprecher werden ab heute mit ihren Fachgruppen zu den elf Themenbereichen an den Teilzielen und Umsetzungsmaßnahmen für die Energiewende in Kärnten arbeiten.

Mit den insgesamt elf Arbeitsgruppen Energieeffizienz, Bewusstseinsbildung, Erneuerbare Energie, Infrastruktur & Netze, Forschung & Innovation, Mobilität, Grüne Berufe, Raumplanung, Energiearmutsbekämpfung, Makroregion und der Kreativgruppe decke man alle wichtigen Teilbereiche einer Kärntner Energiewende ab und verfolge einen völlig neuen Ansatz in der Entwicklung einer nachhaltigen und zukunftsträchtigen Energielösung für Kärnten, so Holub: „Wir konnten bereits über 140 Expertinnen und Experten davon überzeugen, am Energie-Masterplan mitzuarbeiten und Teil der Kärntner Energiewende zu werden. Was den Masterplan so einzigartig macht, ist der umgedrehte Ansatz. Wir stülpen keine Entscheidungen über die Menschen, sondern binden sie aktiv ein. Wir wollen die beste Energielösung für die nächsten Jahrzehnte und stützen uns daher auf das gebündelte Fachwissen unserer Expertinnen und Experten, die nach den besten Lösungen für die Energie-Herausforderungen der Zukunft forschen, die dann zur Umsetzung kommen werden“, so Holub.

Mit der Kick-Off-Veranstaltung am 25. Oktober werde ein noch nie dagewesener Energieschub durch Kärnten gehen, zeigt sich der Energiereferent optimistisch: „In regelmäßigen Sitzungen werden die Arbeitsgruppen einen detaillierten Masterplan für Kärntens Energiezukunft ausarbeiten“, so Holub, der sich heute bei allen Arbeitsgruppensprecherinnen und -sprechern für ihr Engagement bedankte und dem ersten Meeting beiwohnte.


Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/Böhm
Fotohinweis: Büro LR Holub