News

LOKAL

Aktion „Rettet die Frösche“ feiert 30-jähriges Jubiläum

14.09.2013
LR Holub dankt allen Ehrenamtlichen, Mitarbeitern der Straßenmeistereien und Gemeinden für ihr Engagement
Die Aktion „Rettet die Frösche“ des Landes Kärnten und der ARGE Naturschutz feiert ihr 30-jähriges Bestehen. Für ihr Engagement im Amphibienschutz dankt heute, Samstag, Naturschutzreferent LR Rolf Holub allen Ehrenamtlichen, Mitarbeitern der Straßenmeistereien und Gemeinden.

„Hunderte von freiwilligen Helfern, Straßenarbeitern, Gemeindebediensteten und Mitarbeiter verschiedenster Aktionen beteiligten sich von Anfang an daran, die wandernden Frösche, Kröten und Molche an unzähligen Straßenabschnitten in Kärnten vor dem sicheren Straßentod zu bewahren. Im Namen aller geretteten Amphibien danke ich für Euer Engagement“, so Holub. Ohne den unermüdlichen Einsatz der engagierten Helferinnen und Helfern während der Amphibienwanderungen wäre diese wichtige Naturschutzaktion nicht durchführbar, sagt Holub.

Im Frühjahr 2013 waren der ARGE Naturschutz insgesamt 172 Amphibienwanderstrecken in Kärnten bekannt. Geschützt wurde die Amphibienwanderung an 58 Strecken mittels Zaun-Kübel-Methode, an 28 Straßenabschnitten mit dauerhaften Tunnel-Leit-Anlagen. Dabei konnten in den vergangenen zehn Jahren zehntausende Amphibien gerettet werden.


Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/Sternig