News

LOKAL

Willkommenstag für Lehrlinge des Lehrbetriebes Land Kärnten

27.09.2013
LH Kaiser begrüßte 16 Lehrlinge und appellierte, die große Chance, sich Wissen und Praxis anzueignen, optimal zu nutzen
Seit Jahren engagiert sich das Amt der Kärntner Landesregierung mit seiner Ausbildungsstätte in der Lehrlingsausbildung. Am 1. September 2013 haben 16 neue Lehrlinge mit unterschiedlichen Ausbildungen in den verschiedenen Abteilungen und Anstalten des Landes Kärnten begonnen.

Mit einem „Herzlich Willkommen“ begrüßte der Lehrlingsreferent LH Peter Kaiser heute, Freitag, die neuen Lehrlinge, die ihre Ausbildung im Lehrbetrieb Land Kärnten aufgenommen haben, in seinem Büro. „Ich freue mich, auch in diesem Jahr wieder junge, motivierte Lehrlinge bei uns begrüßen zu dürfen und wünsche allen viel Spaß und Erfolg im Rahmen ihrer Ausbildung“, so Kaiser.

Es gebe eine hohe Erwartungshaltung und die Chancen, sich Wissen und Praxis anzueignen, sollten bestmöglich genutzt werden. Ihm sei es wichtig, gleich von Anfang an Kontakt zu den Lehrlingen zu haben, so der Landeshauptmann, der ihnen nach Möglichkeit auch persönlich für Gespräche zur Verfügung stehen wolle.

Als Einstandsgeschenk überreichte er den Lehrlingen einen Wanderrucksack gefüllt mit Informationsmaterialien über die duale Berufsausbildung sowie „Bücher-Gutscheine“.
Ausbildungsleiter Günther Marx (Abteilung 6 - Kompetenzzentrum Bildung, Generationen und Kultur) teilte mit, dass im Rahmen der Ausbildung neben der Vermittlung von fachlichen Inhalten großer Wert auf die Bereiche soziale Kompetenz sowie projektorientiertes Lernen gelegt wird.

Weiters wurden die Jugendlichen über die Ausbildungsinhalte im Lehrbetrieb Land Kärnten informiert: Neben einer abwechslungsreichen und fundierten Ausbildung in den verschiedenen Abteilungen und Anstalten des Landes Kärnten, Pflichtpraktika bei Kärntner Unternehmen sowie einem umfangreichen Aus- und Weiterbildungsangebot im Rahmen der internen „Kärntner-Lehrlings-Akademie“, nehmen einige Lehrlinge auch am Ausbildungsmodell „Lehre mit Matura“ teil.

Zusätzliche Informationen gibt’s auf der Website www.lehre.ktn.gv.at.
In der Ausbildungsstätte „Lehrbetrieb Land Kärnten“ werden derzeit 60 Jugendliche in folgenden Bereichen ausgebildet: Archiv-, Bibliotheks- u. Informationsassistent/in / Verwaltungsassistent/in (nur Doppellehre möglich); Bautechnischer Zeichner/Bautechnische Zeichnerin; Chemielabortechnik; Garten- und Grünflächengestaltung - Schwerpunkt Landschaftsgärtnerei; Informationstechnologie – Technik (nur Lehre mit Matura möglich);Koch – Köchin; Kraftfahrzeugtechnik (Modullehrberuf 4. Jahre); Medienfachmann/frau – Mediendesign; Medienfachmann/frau – Medientechnik; Metalltechnik – Metallbearbeitungstechnik; Physiklaborant; Straßenerhaltungsfachmann/frau / Tiefbauer/in (nur Doppellehre möglich); Vergolder/in - Staffierer/in / Maler/in und Beschichtungstechniker/in - Schwerpunkt Dekormaltechnik (nur Doppellehre möglich); Vermessungstechniker/in; Verwaltungsassistent/in (Bürokauffrau/mann);

Im Rahmen des Willkommen-Tages findet für die Lehrlinge auch noch ein erlebnispädagogischer Outdoor-Tag unter dem Motto „Wir schlagen eine Brücke zueinander“ statt, wo sie vom Team Otto Resinger und Barbara Napetschnig begleitet werden. „Der Outdoor Tag zur Persönlichkeits- und Teambildung am Waidischbach bei Ferlach soll freundschaftliche Kontakte unter den Lehrlingen anregen, das Teamgefühl steigern und den ersten Kontakt zu ihren Ausbildungsbetreuern erleichtern“, so Kaiser. Nach der gemeinsamen Wanderung wird der Tag mit gemütlichem Beisammensein, Jause und Lagerfeuer ausklingen.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Brunner/Marx
Foto: LPD/Eggenberger