News

LOKAL

Essstörungen als Krankheitsbild erkennen und präventiv tätig werden

13.10.2013
LHStv.in Prettner: Land Kärnten und Frauengesundheitszentrum starten neue Informationskampagne
Essstörungen bei jungen Mädchen und auch Buben sind keine „Modeerscheinung“, sondern ein ernstzunehmendes Krankheitsbild, dem vorbeugend entgegen gewirkt werden muss. Das stellte Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner gestern, Samstag, klar. „Angesichts der beängstigend vielen Internetseiten, die Essstörungen verherrlichen und gar als erstrebenswert darstellen, startet das Land Kärnten gemeinsam mit dem Frauengesundheitszentrum Kärnten eine neue Präventionskampagne. Zielgruppe sind vorerst die Eltern, um auf die Problematik aufmerksam zu machen und dabei Hilfestellung zu leisten, ein Essstörungen verherrlichendes Verhalten bei den eigenen Kindern frühzeitig zu erkennen“, erklärte Prettner.

In den ersten zwei Beratungsabenden am 15. Oktober und 20. November werden Eltern jeweils ab 18:30 Uhr von Expertinnen im Frauengesundheitszentrum in Villach darauf geschult, gesundheitsgefährdende Essstörungen bei ihren Kindern zu erkennen und erhalten Tipps, wie dem zu begegnen ist. „Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass in Zeiten des World Wide Web gerade beim Thema Essstörungen noch mehr Vorsicht geboten ist, denn der Trend, sich via Blogs oder Foren gegenseitig zum Fasten oder gar Hungern aufzustacheln, ist mittlerweile keine Seltenheit mehr“, machte Regina Steinhauser vom Frauengesundheitszentrum Kärnten aufmerksam. Gerade dem häuslichen Umfeld komme bei der Prävention eine bedeutende Rolle zu. Der Besuch von Internetseiten, die Essstörungen verherrlichen, sollte nicht nur erkannt werden, sondern es müsse auch dem gesundheitsschädigenden Verhalten entgegengewirkt werden.

Der Besuch der Eltern-Fragestunden ist kostenlos, alle Informationen zu diesen und weiteren Terminen sowie einen Infofolder zum Thema finden Sie auf www.fgz-kaernten.at.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Böhm
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner