News

LOKAL

Zeugnisse für Absolventen der Intensivpflege und des Pflegemanagements

17.10.2013
LH Kaiser: "Künftiger Fachkräftemängel im Pflegebereich wird enorme Herausforderung"
Den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Weiterbildungslehrganges „Basales und mittleres Pflegemanagement“ sowie der „Sonderausbildung in der Intensivpflege“ am Kabeg-Bildungszentrum wurden heute, Donnerstag, ihre Zeugnisse überreicht. Landeshauptmann Peter Kaiser gratulierte allen Absolventinnen und Absolventen und dankte ihnen für ihr großes Engagement.

„Für Sie sind ständige Weiterbildung und der Erwerb von Fähigkeiten kein leeres Wort. Es ist sehr erfreulich, dass es Menschen wie Sie gibt“, dankte Kaiser ihnen und auch den sie unterstützenden Angehörigen, die sich ebenfalls zur Feierstunde im Veranstaltungszentrum Progress Zentrum in Klagenfurt eingefunden hatten. „Kärnten ist sehr stolz auf Sie“, sagte der Landeshauptmann und wünschte den Pflegerinnen und Pflegern sowie den Pflegemanagerinnen und -managern viel Erfolg und Kraft für die schwere Arbeit.

Er wies auf seinen besonderen Zugang zu Gesundheitsberufen als früherer Gesundheitsreferent und derzeitiger Bildungsreferent hin. Die Patientinnen und Patienten bräuchten neben der fachlichen Zuwendung auch die emotionale. Man wisse bereits, dass es auch hier einen großen Fachkräftemangel geben werde. Durch die Verschiebung der Alterspyramide und durch den Rückgang an Erwerbstätigen müssten insgesamt enorme Herausforderungen bewältigt werden.

Christine Leber-Anderwald vom Kabeg-Bildungszentrum sowie Veronika Rabl vom Kabeg-Management gratulierten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ebenfalls herzlich. Leber-Anderwald riet ihnen, weiterhin interessiert und wißbegierig zu bleiben. Rabl wünschte ihnen, dass sie aus ihrer Berufsmotivation immer wieder neu Kraft tanken.

Der Vorsitzende der Prüfungskommission, Heimo Wallenko, lobte das überdurchschnittliche Engagement aller Absolventinnen und Absolventen. Sie sollten sich im harten Berufsleben auch gegenseitig Halt geben, so Wallenko. Die Zeugnisverleihung wurde musikalisch durch „Sweet Emotions“, die gleichsam die Kabeg-„Hausband“ ist, schwungvoll untermalt. Unter den Gästen war auch LAbg. David Redecsy.

Die Sonderausbildung Intensivpflege absolvierten erfolgreich:

Erlacher Julia Anna KH Spittal/Drau, Fleischhacker Thomas KH der Elisabethinen GmbH, Kogler-Bergner Melanie A. ö. Krankenhaus des Deutschen Ordens Friesach GmbH, Kriessmann Birgit, Allg. öffentl. Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, St. Veit/Glan, Lepuschitz Desire LKH-Villach, Ninaus Josef LKH-Wolfsberg, Pleschberger Christian Privatklinik Villach, Resch Sonja A. ö. Krankenhaus des Deutschen Ordens Friesach GmbH, Ronacher Daniela KH Zell am See, Sonnleitner Thomas LKH-Villach.

Den Weiterbildungslehrgang „Basales und mittleres Pflegemanagement“ haben erfolgreich abgeschlossen:

Bacher Marianne, Pflegeheim Da Heim Deutsch Griffen gemeinn. GesmbH., Drumel Stephan, Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, Edelmann Sylvia, A.ö. Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan, Hebein-Moritsch Silvia LKH-Villach, Jernej Konrad, Diakonie de la Tour Altenwohn- und Pflegeheim Ernst Schwarz Haus, Lubas Elke, Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, Malischnig Manuela, Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, Meierhofer Johanna, Privatklinik Maria Hilf GmbH, Muminovic Mirsada, Magistrat Klagenfurt, Planinc-Maier Jasmin, MOKI-Kärnten, Presslauer Martina Gabriele, Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, Reich Melanie, Sozialmedizinischer Betreuungsring Maria Saal-Magdalensberg, Schatt Bettina, Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, Schüller Annemarie, LKH-Wolfsberg, Spöck Hannelore, Hilfswerk Kärnten, Triebnig Michaela, Pflegezentrum Welzenegg Betriebsgesellschaft mbH „Wie daham“, Tschinkel Christoph, Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, Ulbing Christina Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, Walzl Sylvia, LKH-Wolfsberg, Wulz Irene Seniorenzentrum St. Martin, Zinkanell Maryna, Diakonie de la Tour Treffen Haus Elim.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Karl Brunner
Foto: LPD/fritz-press