News

POLITIK

„Grünes Licht“ für weitere 41 geförderte Mietwohnungen

23.10.2013
LHStv.in Schaunig: Wohnen muss für Menschen leistbar werden
Einstimmige Beschlüsse gab es in der gestrigen Regierungssitzung für den Neubau von insgesamt 41 geförderten Mietwohnungen, wie Wohnbaureferentin LHStv.in Gaby Schaunig heute, Mittwoch, mitteilte. Die Bauvereinigung „Neue Heimat“ errichtet zwölf Wohneinheiten für betreutes Wohnen in Bad St. Leonhard, Neue Heimat Straße 409. 18 Wohnungen werden von der Bauvereinigung „meine Heimat“ in Lind ob Velden und elf Mietwohnungen in Wernberg, Damtschach-Trabenigerstraße, gebaut.

„Nur durch rasches Handeln kann sichergestellt werden, dass das Wohnen für die Menschen leistbar wird“, so Schaunig. Der Entwurf, mit dem die „Wohnbauförderungsgesetz-Durchführungsverordnung 2011“ geändert wird, wurde in der gestrigen Sitzung einstimmig beschlossen. Durch neue Finanzierungsmodelle im geförderten Wohnbau könne auch gewährleistet werden, dass mehr leistbarer Wohnraum geschaffen wird, meinte die Wohnbaureferentin. „Nicht zu vergessen ist dabei, dass der geförderte Wohnbau als Konjunkturmotor fungiert und Arbeitsplätze sichert“, so Schaunig.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/Böhm