Presseaussendungen

POLITIK

Kleines Glücksspiel fast halbiert und streng reguliert

12.11.2013
LR Ragger: Kärnten ist Vorreiter im Spielerschutz
Mit 1.1.2015 ändert sich die Gesetzeslage für das Kleine Glücksspiel. Wie der zuständige Landesrat Christian Ragger heute, Dienstag, in einer Pressekonferenz bekannt gab, hat Kärnten den Markt für Automatenglücksspiel reguliert und verfügt nun österreichweit über den strengsten Spielerschutz. „Das Land Kärnten hat den Markt für Glücksspielautomaten streng geregelt. Ab 2015 sind nur mehr 465 Glücksspielautomaten in Kärnten zugelassen. Derzeit sind es knapp 800“, informierte er.

Gemeinsam mit den zwei zukünftigen Betreibern „Novomatic“ und „Amatic“ sei es gelungen, eine Vereinbarung über den Spielerschutz zu treffen. Die beiden Unternehmen würden sich verpflichteten, die Sperre von Spielsuchtgefährdeten wechselseitig zu übernehmen und zu vollziehen. „Damit ist sichergestellt, dass ein gefährdeter Spieler, der in einem Casino per Spielverbot gesperrt wird, in einem anderen Etablissement nicht ungehindert weiterzocken kann“, betonte Ragger. Eine einmal ausgesprochene Sperre gelte dann für alle 34 Standorte, welche von den genannten Unternehmen kärntenweit betrieben werden.

Ragger meinte weiters, dass Kärnten bei der Regulierung der Spieler alles ausgeschöpft habe, was das Rahmengesetz des Bundes zulasse. „Neben der Schulung der Mitarbeiter, wird es eine enge Zusammenarbeit mit der Suchtpräventionsstelle geben. Über Spielerkarten, die genau aufzeichnen, wie oft gespielt wird, wird ein mögliches Abdriften in die Sucht frühzeitig erkennbar werden“, führt er aus. Des Weiteren werde es keine Automaten an sensiblen Punkten wie Schulen, Kirchen usw. geben. „Auch der Ausschank von alkoholischen Getränken in den Casinos ist verboten“, so Ragger.

Ein generelles Verbot des Kleinen Glücksspiels sei nicht zielführend, da sonst laut einhelliger Expertenmeinung die Illegalität Überhand nehmen würde. „Bei nur zwei zugelassenen Anbietern wird die Kontrolle leichter. Außerdem sind diese auch verpflichtet, ihre Geräte an ein Bundesrechenzentrum anzuschließen“, sagte Ragger. Die restlichen 340 Geräte, die in einer Übergangsphase noch befristet aufgestellt sein dürften, müssten bis spätestens Ende 2014 vom Markt verschwinden.

„Es ist zu befürchten, dass versucht wird, zumindest einen Teil dieser Automaten illegal aufzustellen“, merkte Ragger an und kündigte scharfe Kontrollen an. Es wäre in diesem Zusammenhang wünschenswert, wenn man die finanziellen Mittel für die Kontrolle aufstocken würde. „Mit nur zwei Kontrolleuren, die das Land derzeit beschäftigt, ist flächendeckende Überwachung nur schwer zu gewährleisten“, so Ragger.


Rückfragehinweis: Büro LR Ragger
Redaktion: Reiter/Böhm

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.