Presseaussendungen


EU beschließt Reform der Agrarpolitik

20.11.2013
LR Waldner: Neue EU-Förderperiode bietet zielgerichtetes Programm für die Landwirtschaft. Rahmen ist vorgegeben, Horror-Szenarien nicht eingetreten
Heute beschließt das EU-Parlament die Reform der europäischen Agrarpolitik. Der Rahmen für die neue Förderperiode ist von der EU vorgegeben. „Vorweg: alle gezeichneten Horror-Szenarien sind nicht eingetreten. Der Spargedanke greift aber auch in der EU-Politik, das muss so sein, doch sind die Budget-Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft gut“, berichtet Agrarlandesrat Wolfgang Waldner.

Das Minus von rund 2,5 Prozent m Budget schmerze zwar, würde die Landwirtschaft aber verkraften können. „Das Programm kann wie in der alten Periode aufrechterhalten werden, kann sogar zielgerichteter ausgelegt werden“, so Waldner. Die Ziele seien klar: Vorrangig gehe es um die Erhaltung der flächendeckenden Landwirtschaft sowie um die Sicherung der Einkommen und damit der Arbeitskräfte im ländlichen Raum. „Die sicheren Einkommen sind auch eine Garantie für Investitionen im ländlichen Raum. Immerhin investiert die Landwirtschaft in Kärnten im Jahr rund 170 Mio. Euro“, weist Waldner hin. Mehr als die Hälfte davon fließe in die unmittelbare Umgebung der jeweiligen Betriebe. Weitere Ziele seien der verstärkte Einsatz von erneuerbarer Energie sowie die Erhaltung der Kultur- und Naturlandschaft, speziell für den Tourismus.

Das bisherige Programm habe laut Waldner vier Schwerpunkte beinhaltet. Jetzt wurden 6 Prioritäten formuliert. Damit werden die Gelder zielgerichteter eingesetzt. „Die EU hat uns einen Budget-Rahmen vorgegeben. Jetzt geht es um die Mittelaufteilung und die konkrete Ausgestaltung der Programme innerhalb Österreichs“, weist Waldner hin. Die Verhandlungen befänden sich jetzt in einer heißen Phase, Walder ist als Agrarlandesrat eingebunden. „Unser Ziel ist klar: die Ko-Finanzierung der EU-Fördermittel muss sichergestellt sein, ebenso die nationale Aufteilung“, so Waldner. Der Schlüssel innerhalb Österreichs ist mit 60 % Bund, 40 % Länder festgelegt. Für Kärnten bedeute das 20 Mio. Euro, die im Budget 2014 auch berücksichtigt sind und die durch die Ko-Finanzierung verfünffacht werden, sodass der Kärntner Landwirtschaft rund 100 Mio. Euro zur Verfügung stehen.

Besonders Augenmerk liege bei der innerösterreichischen Aufteilung auf der Kleinstrukturiertheit der Landwirtschaft. Laut Waldner sollen kleinere Betriebe künftig höhere Prämien erhalten, besonders die Bergbauernbettriebe in den Stufen 3 und 4.

Auch im Übergangsjahr 2014 würden in Kärnten laut Waldner keine Förderlücken entstehen. Investitionsförderungen würden ebenso weiter laufen wie Niederlassungsprämien.

„Unsere Bauern, die EU-Förderungen erhalten, sind keine Almosenempfänger. Ohne die Ausgleichszahlungen wäre die flächendeckende Landwirtschaft in Gefahr, damit unser Natur- und Kulturraum nicht in dieser Qualität zu halten. Zumal die Ausgleichszahlungen die Differenz bei den Preisen abdecken, die über den Kunden nicht zu erzielen sind“, betont Waldner.

Die 6 Prioritäten des neuen Programmes:

1. Innovation und Bildung
2. Wettbewerbsfähigkeit = Modernisierung, Investition
3. Diversifizierung = Urlaub am Bauernhof, Lebensmittelproduktion
4. Ökologische Bewirtschaftung = Umweltschutz, Naturschutz, Tierschutz
5. Förderung nachhaltige Energie
6. Nichtlandwirtschaftlicher Bereich, generelle Unterstützung ländliche Gebiete, Schaffung von Arbeitsplätze, Erhaltung von Infrastruktur


Rückfragehinweis: Büro LR Waldner
Redaktion: Robitsch/ LPD

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.