News

POLITIK

48 österreichische Staatsbürgerschaften verliehen

02.12.2013
LH Kaiser überreichte Urkunden – Internationalität ist wichtiger Bestandteil aller Kulturen
32 Erwachsenen und 16 Kindern wurde heute, Montag, von Landeshauptmann Peter Kaiser die österreichische Staatsbürgerschaft im Spiegelsaal der Landesregierung verliehen. Die neuen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger kommen aus 15 Ländern bzw. von vier Kontinenten. Mit einem „Ich gelobe“ antworteten sie auf die verlesene Gelöbnisformel und nahmen ihre Urkunden entgegen.

Kaiser gratulierte allen herzlich im Namen des Landes und der Landesregierung: „Ich freue mich über 48 neue Österreicherinnen und Österreicher, Kärntnerinnen und Kärntner und hoffe, dass sich diese Freude widerspiegelt.“ Er betonte, dass Internationalität ein wichtiger Bestandteil aller Kulturen sei und appellierte für einen Beitrag zur Gemeinsamkeit im Land und zum Humanitären. „Ich wünsche mir, dass Ihre Erfahrungen aus der alten Heimat mit dem Neuen so verschmelzen, dass etwas Großartiges entsteht“, meinte der Landeshauptmann.

Die neuen Landsleute stammen aus Bosnien und Herzegowina (18), Pakistan (1), der Slowakei (1), Serbien (1), Kroatien (2), dem Kosovo (7), Marokko (4), Italien (1), Slowenien (2), Moldawien (2), Deutschland (1), Brasilien (1), Indien (1), der Russischen Föderation (5) und der Ukraine (1).


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD/ Just