News

LOKAL

Auslandsösterreicher-Weltbund tagt 2015 in Kärnten

10.12.2013
LH Kaiser empfing Präsident Gustav Chlestil – „Kärnten freut sich auf die Österreicherinnen und Österreicher aus aller Welt“
Der Weltbund der Auslandösterreicher (AÖWB) wird 2015 seine große Weltbund-Tagung in Kärnten abhalten. AÖWB-Präsident Diplomkaufmann Gustav Chlestil machte heute, Dienstag, seinen Antrittsbesuch bei Landeshauptmann Peter Kaiser und informierte ihn über das geplante Treffen sowie über die Ziele des Weltbundes.

Der AÖWB versteht sich als gemeinnütziger und überparteilicher Dachverband sowie Serviceorganisation der im Ausland bestehenden Österreicher-Vereinigungen und im Ausland lebenden Österreicher. Er möchte eine Steigerung der Eintragungen in die Wählerevidenz auf 100.000 erreichen, um die Position der Auslandsösterreicherinnen und -österreicher innerhalb der demokratiepolitischen Entscheidungen in Österreich zu stärken. Nahezu 500.000 Passösterreicher und rund eine Million „Herzensösterreicher“, die über keinen österreichischen Pass verfügen, leben über die ganze Welt verstreut. In diesem Zusammenhang spricht man auch gern vom „zehnten Bundesland“.

Der Landeshauptmann begrüßte die Entscheidung, die Weltbund-Tagung in Kärnten durchzuführen und sagte dem AÖWB-Präsidenten seine Unterstützung zu. „Kärnten freut sich, wenn die Auslandsösterreicherinnen und Auslandsösterreicher hier zu Gast sein werden“, sagte Kaiser. Der Weltbund vertrete Österreich in aller Welt und präsentiere überall Rotweißrot in vorbildhafter Weise.

Kärnten setze auf den Ausbau von internationalen Beziehungen und die Österreicherinnen und Österreicher in aller Welt seien dabei überaus wertvolle und wichtige Vermittler und Brückenbauer, sagte der Landeshauptmann und informierte über Kärnten und seine grenzüberschreitenden, interregionalen Aktivitäten und Zielsetzungen.

Info: www.weltbund.at; www.austrians.org


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Karl Brunner
Fotohinweis: Büro LH Kaiser