News

SPORT

„Nacht des Sports" naht mit Riesenschritten

10.12.2013
Sportreferent LH Kaiser: Wahlzettel der Sportlerwahl sind bereits ausgezählt - Ergebnis wird am 23. Dezember im Casineum gelüftet
Im Amt der Kärntner Landesregierung gab es heute, Dienstag, einen „kleinen Sportgipfel“. Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser konnte neben Billard-Queen Jasmin Ouschan und Mountainbiker Alexander Gehbauer auch Raiffeisen-Vorstand Peter Gauper, und SPK-Geschäftsführer Kurt Raunegger willkommen heißen. Der Grund dafür: die bevorstehende Wahl zur Kärntner Sportlerin und zum Kärntner Sportler des Jahres.

„Das nächste sportliche Großereignis in Kärnten ist auch für mich als Sportreferent die Nacht des Sports am 23. Dezember im Casineum Velden mit der Ehrung der Kärntner Sportlerin und des Kärntner Sportler", betonte Kaiser. Nach Auszählung der Wahlzettel wurden zehn Sportlerinnen und Sportler für die Wahl nominiert. „Die breite Auswahlpalette beweist, dass Kärnten in vielen Sportarten Top-Athletinnen und -Athleten hat, die auch dank ihres Alters noch eine große Zukunft vor sich haben", so Kaiser.

Der Landeshauptmann dankte auch allen Sponsoren. „Nicht nur das Land Kärnten, auch Raiffeisen, Villacher Bier, Kärntner Milch, Kärnten Sport und das Casino Velden unterstützen diesen Sportgalaabend“, so der Sportreferent. Neben der Einzelwahl werden an diesem Abend auch die vom Kärntner Behindertensport nominierten Sportler/innen, der Rookie of the year, die Mannschaft des Jahres und eine Persönlichkeit für sein/ihr Lebenswerk geehrt. Titelverteidigerin bei den Damen ist die Ruderweltmeisterin Michaela Taupe-Traer und bei den Herren Skispringer Martin Koch.

I N F O: An der heurigen Sportlerwahl nahmen 57 SPK-Mitglieder teil. Folgende Sportlerinnen und Sportler wurden nominiert (in alphabetischer Reihenfolge):

Magdalena LOBNIG (Rudern)
Ilka MINOR-Petrasko (Motorsport)
Jasmin OUSCHAN (Billard)
Lisa PERTERER (Triathlon)
Amelie SOLJA (Tischtennis)
Michaela TAUPE-TRAER (Rudern)
Carmen THALMANN (Ski alpin)
Lara VADLAU (Segeln)
Eva WUTTI (Triathlon)
Lisa ZAISER (Schwimmen)

Florian BERG (Rudern)
Max FRANZ (Ski alpin)
Alexander GEHBAUER (Mountainbike)
Michael GRABNER (Eishockey)
Matthias MAYER (Ski alpin)
Daniel MESOTITSCH (Biathlon)
Thomas MORGENSTERN (Sprunglauf)
Michael RAFFL (Eishockey)
Niko RESCH (Segeln)
Gerhard SCHMID (Kanu)


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: LPD/Gert Eggenberger