News

LOKAL

Gratulation dem Team von Radio Agora

13.12.2013
LH Kaiser, LR Waldner und LR Holub beim Jubiläum 15 Jahre Radio Agora – Breite Themenvielfalt sowie Vielstimmigkeit und Mehrsprachigkeit zeichnen das Radio aus
Seit 15 Jahren ist das „Radio Agora“ auf Sendung. Es gibt allen Grund, dieses Jubiläum würdig zu begehen. Landeshauptmann Peter Kaiser gratulierte dem Radio Agora bei der Jubiläumsfeier in der Theaterhalle 11 Klagenfurt und wünschte ihm für die Zukunft weiterhin eine positive Entwicklung. Er dankte dem gesamten Team für sein großes Engagement. Radio Agora sei eine überaus wichtige Bereicherung der Medienlandschaft geworden. Agora – Svobodni Radio - das freie Radio zeichne sich durch seine Vielstimmigkeit und Mehrsprachigkeit aus. Es pflege eine breite Themenvielfalt und gebe spannende und wichtige Anregungen und Informationen, wies Kaiser auf den besonderen Mehrwert dieses Radios hin.

Es gebe kritischen Geistern viel Raum, so Kaiser und nennt die tägliche Informationsschiene ab 18.00 Uhr, in der zu ökologischen, sozialen, bildungs- und gesellschaftspolitischen Fragen und Entwicklungen informiert wird. Für Kärnten seien die positive Entwicklung im Land und das gute Verhältnis zur sowie die Mitwirkung der slowenischen Volksgruppe von zentraler Bedeutung, was auch durch die Einrichtung des Dialogforums unterstrichen werde. Kärnten möchte zukunftsorientiert handeln und eine europaweit vorbildhafte Volksgruppenpolitik machen, sagte Kaiser.

Auch die Landesräte Wolfgang Waldner und Rolf Holub besuchten die Jubiläumsveranstaltung und gratulierten. „Ich wünsche Radio Agora alles Gute zum 15. Jubiläum. Seit seinem Bestehen hat das Team um Geschäftsführerin Angelika Hödl und Obmann Lojze Wieser Qualitätsjournalismus mit einem kritischen Blick auf die bestehenden Verhältnisse verbunden. Radio Agora hat immer all jenen Menschen eine Stimme verliehen, die oftmals an anderen Stellen kein Gehör gefunden haben“, sagt Holub.

Radio Agora sei zu einem Fixstern der Kärntner Medienlandschaft geworden, den ich nicht mehr missen möchte. Es stehe seit Beginn seiner Sendezeit auf Seiten der Zweisprachigkeit, der Menschenrechte und der Demokratie. „Ich wünsche viele weitere Jahre „On Air“ und freue mich bereits jetzt auf das kommende Programm“, so Holub.

Unverkennbar erklingt radio Agora 105,5 seit dem 26.10.1998 in den Ohren eines ebenso vielschichtigen Hörer- und Hörerinnenkreises. Das Programm ist geprägt durch einen gleichberechtigten Umgang mit verschiedenen Sprachen und Kulturen. Es ist ein-, zwei- und mehrsprachig (derzeit Spanisch, Englisch, Slowenisch, Deutsch und Bosnisch-Kroatisch-Serbisch) und wird von rund 45 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestaltet. Und: es ist werbefrei!

Im Programm spiegelt sich das lokale Umfeld mit seinen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen und seiner gesellschaftlichen Realität ebenso wider, wie Ereignisse in den angrenzenden Ländern, über die es auf radio AGORA 105,5 regelmäßig Beiträge gibt. Das Radio zählt zu den Freien Radios in Österreich, die ohne Gewinnabsicht arbeiten. Die Abkürzung Agora steht sowohl für „Arbeitsgemeinschaft offenes Radio“ als auch „Avtonomno gibanje odprtega radia“. Gleichzeitig ist es eine Anlehnung an das griechische Wort Agora, welches den zentralen Versammlungs- und Marktplatz im antiken Griechenland bezeichnet.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Karl Brunner