News

LOKAL

NMS Ferlach besticht durch neue Lehr- und Lernkultur

11.01.2014
Bildungsreferent LH Kaiser besuchte Tag der offenen Tür in der NMS Ferlach - Breitgefächerte Bildungsschwerpunkte für Schülerinnen und Schüler sind zukunftsweisend
In der Neuen Mittelschule Ferlach fand heute, Samstag, ein „Tag der offenen Tür" statt. Bei ihm wurde den zahlreich erschienen Gästen, zu ihnen gesellte sich auch Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser, das breite Bildungsspektrum der Schule eindrucksvoll vor Augen geführt. Er wurde bei seinem Schulrundgang von Direktorin Marianne Müller, NMS-Landeschulinspektorin Beatrice Haidl, Bezirksschulinspektor Peter Begusch, Ferlachs Vizebürgermeister Christian Gamsler, Stadtrat Bruno Kornprath und Monika Kropfitsch vom Schulgemeindeverband begleitet.

„Wo breitgestreute, moderne Pädagogik stattfindet, gibt es auch Zukunft. In der NMS Ferlach spürt man und sieht es auch, wie Schülerinnen und Schüler und Pädagoginnen und Pädagogen mit Freude die Unterrichtstunden bestreiten. Das Sich-Wohlfühlen im Lebensraum Schule ist dabei etwas ganz wichtiges und bedeutendes", gab es viel Lob vom Landeshauptmann für die zahlreichen Aktivitäten der Schule. Für den Elternverein gab es vom Landeshauptmann eine kleine Spende.

Bei seinem Besuch einzelner Klassen konnte sich Kaiser sowohl ein Bild von der Kreativität, als auch vom technischen und sprachlichen Wissen der Schülerinnen und Schüler machen. „Mit einer eigenen Notebook und IPad-Klasse werden in der NMS Ferlach bereits moderne pädagogischen Konzepte, verbunden mit einer neuen Lehr- und Lernkultur, verwirklicht", stellte Kaiser dabei erfreut fest.

Die NMS Ferlach besuchen derzeit 259 Schülerinnen und Schüler. Sie werden von 45 Lehrerinnen und Lehrern, darunter auch einige aus der HTBLV Ferlach, unterrichtet. Schwerpunkte der Neuen Mittelschule sind die Informatik, das Kreative Gestalten und Sprachen. Die Schule ist seit 1998 eine UNESCO-Schule. Sie wurde im Jahr 2011 für ihre „ausgezeichnete Berufsorientierung“ ausgezeichnet und erhielt im Jahr 2013 das „eLSA-Zertifikat (Gütesiegel im Bereich des Lernens und Lehrens mit digitalen Medien).


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: LPD/ Peter Just