News

LOKAL

Der Weissensee ist fest in holländischer Hand

29.01.2014
LH Kaiser vor Ort: Ein beeindruckendes Event und wichtiger Wirtschaftsfaktor
Zurzeit trägt man im Naturpark Weissensee Kufe! Die alternative holländische 11-Städte-Tour ist in vollem Gange und täglich finden Rennen auf den Eisbahnen statt. Heute, Mittwoch, werden die Niederländische Meisterschaften für Profis abgehalten.

Landeshauptmann Peter Kaiser traf vor Ort ein und informierte sich über die 11-Städte-Tour, die unter besten Bedingungen stattfinden kann. Kaiser dankte den Veranstaltern, der Gemeinde Weissensee mit Bgm. Johann Weichsler sowie allen Freunden aus Holland, die sich Kärnten und den Weissensee Jahr für Jahr zur Destination ihrer tollen Bewerbe machen. „Es ist toll, dass alljährlich Tausende Holländer im Jänner nach Kärnten und zum Weissensee kommen“, freut sich Kaiser über das Ambiente. Er zeigte sich beeindruckt vom Teamwork und den professionell durchgeführten Veranstaltungen. Die 11-Städte-Tour sei auch ein sehr wichtiger Tourismus- und Wirtschaftsfaktor.

Am Weissensee findet Kärntens größtes Winterevent mit 45.000 direkten Nächtigungen (35.000 in der Gemeinde Weissensee) während der beiden Veranstaltungswochen statt. Wo andere Touristiker über das sogenannte Jännerloch klagen, sind die Betriebe am Weissensee ausgebucht.
Der Landeshauptmann zeigte sich tief beeindruckt von dieser Veranstaltung, für die derzeit beste Bedingungen herrschen. Er sprach mit dem Präsidenten Toine Doreleijers und Organisator Hendrik-Jan van den Bogaart. Die Stichting Alternatieve Elfsteden ist eine Stiftung, die 8. 000 Mitglieder zählt.

Kaiser dankte ihnen sowie allen Beteiligten, insbesondere auch dem Eisteam mit Norbert Jank an der Spitze, das jedes Jahr optimale Arbeit leiste. Das beliebte Eisschnelllaufereignis musste bekanntlich von seinem Ursprungsland verlegt werden, da die Grachten und Seen in den Niederlanden nicht mehr oder nur zum Teil zufrieren. Das größte Holländerevent außerhalb Hollands gibt es bereits seit 26 Jahren.

Übrigens: Weissensee gehört zum Netzwerk Alpine Pearls (Alpine Perlen) und setzt auf Umweltqualität und sanfte Mobilität.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Karl Brunner
Foto: Büro LH Kaiser