News

LOKAL

Regierungssitzung 4: Isabella Scheiflinger als Behindertenanwältin wiederbestellt

11.03.2014
LHStv.in Prettner: Unabhängige Ombudsstelle des Landes Kärnten für Menschen mit Behinderung ist unverzichtbar
Gemäß dem Kärntner Chancengleichheitsgesetz wird die Anwältin bzw. der Anwalt für Menschen mit Behinderung von der Landesregierung für die Dauer von fünf Jahren bestellt. Da die fünfjährige Funktionsperiode der aktuellen Behindertenanwältin mit 30. März 2014 ausläuft, wurde heute, Dienstag, von der Kärntner Landesregierung die Wiederbestellung von Isabella Scheiflinger einstimmig beschlossen, informierte Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner.

„Die hervorragende Arbeit von Scheiflinger im Sinne der Chancengleichheit hat sich für Kärnten mehr als nur bewährt und ich freue mich schon auf die weitere noch engere Zusammenarbeit bei der Planung und Durchführung des Landesetappenplans für Menschen mit Behinderung“, gratulierte Prettner zur Wiederbestellung. Die Anwaltschaft für Menschen mit Behinderung sei als weisungsfreie Anlaufstelle ein unverzichtbarer Bestandteil geworden, wenn es um die Beratung, Unterstützung und Vertretung von Menschen mit Beeinträchtigungen geht.

Scheiflinger wurde im Jahr 2009 nach einer entsprechenden Ausschreibung und Objektivierung erstmals bestellt.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Sternig